Bob, Weltcup

St.

15.01.2022 - 11:58:06

Rennen in St. Moritz - Jamanka sichert sich EM-Titel im Monobob. Moritz - Mariama Jamanka hat mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor Laura Nolte den Europameistertitel im Monobob eingefahren.

Die Zweierbob-Olympiasiegerin von Pyeongchang kam im parallel ausgetragenen Weltcup in St. Moritz auf Rang vier vor Nolte. Den Weltcupsieg sicherte sich US-Pilotin Kaillie Humphries vor Teamkollegin Elana Meyer Taylor, die nach zwei Läufen 0,04 Sekunden Rückstand auf Humphries hatte. Weltcupdritte wurde die Kanadierin Cynthia Appiah.

«Ich habe mein bestes Monobob-Ergebnis in meiner Weltcupzeit eingefahren. Europameister im Monobob, das muss man auch erstmal verdauen. St. Moritz ist eine Strecke, die mir liegt. Ich war froh, dass ich im Monobob zwei ordentliche Läufe zeigen konnte. Ich freue mich einfach», sagte Jamanka, die die erstmals in Peking ausgetragene olympische Disziplin weiterhin nicht so mag. Nolte sah es auf dem Weg nach Peking locker: «Es ist ärgerlich, doch ich hatte einige Fehler und zudem war meine Wade etwas fest.»

Die einzige Natureisbahn der Welt wird jedes Jahr Ende November von einem Spezialistenteam aus 10.000 Kubikmetern Schnee und 5000 Kubikmetern Wasser auf 1722 Meter Länge in nur drei Wochen neu erbaut. Daher gibt es keine Bahnrekorde, nur Saisonbestzeiten.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-718862/3

@ dpa.de