Ski alpin, Weltcup

St.

16.12.2017 - 14:12:06

Sieg an Svindal - Deutsche Abfahrer verpassen Top Ten in Gröden. Christina in Gröden - Nach dem Super-G-Erfolg von Josef Ferstl haben die deutschen Skirennfahrer auch in der Abfahrt von Gröden ein gutes Rennen gezeigt, die vorderen Plätze aber verpasst. Beim Sieg des Norwegers Aksel Lund Svindal schafften es die drei Starter nicht in die Top Ten.

Andreas Sander rangierte nach 55 Startern auf Platz zwölf, dahinter folgten Thomas Dreßen und Ferstl. Auf dem zwischenzeitlichen 16. Platz war Manuel Schmid. Auf der Saslong-Piste, wo oft Fahrer mit höheren Startnummern gute Chancen auf einen Spitzenplatz haben, setzte sich Svindal vor seinem Landsmann Kjetil Jansrud und dem Österreicher Max Franz durch.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!