NFL, Amon-Ra St. Brown

St.-Brown-Brüderduell in NFL: Lions gewinnen gegen Bears

13.11.2022 - 23:02:05

Amon-Ra St. Brown hat mit den Detroit Lions zum ersten Mal in seiner NFL-Karriere auswärts gewonnen und die Chicago Bears um seinen Bruder Equanimeous St. Brown geschlagen.

In Chicago holten die Gäste ein 31:30 und widerstanden dabei einer erneut überragenden Laufleistung von Bears-Quarterback Justin Fields mit insgesamt zwei Touchdowns und insgesamt 147 Yards mit dem Football in der Hand. Dazu hatte Fields einen Touchdown-Pass.

Equanimeous, mit 26 Jahren der älteste von insgesamt drei Brüdern einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters, hatte in der Bears-Offensive viele Helfer-Aufgaben und trug den Ball nur zwei Mal für insgesamt neun Yards. Der drei Jahre jüngere Amon-Ra war mit zehn gefangenen Pässen für insgesamt 119 Yards dagegen die mit Abstand wichtigste Anspielstation für Lions-Quarterback Jared Goff.

Vikings bezwingen Bills

Im Topspiel des Tages zwischen den Buffalo Bills und den Minnesota Vikings brachte eine verrückte Schlussphase und die Verlängerung den achten Saisonsieg für die Vikings. Beim 33:30 hatten die Vikings in den letzten 48 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit aus einem fallen gelassenem Ball der Bills in deren eigener Endzone einen Touchdown gemacht - nachdem sie zuvor einen Touchdown nach Videobeweis aberkannt und in der Folge aus wenigen Zentimetern den Ball nicht mehr über die Linie bekommen hatten. Fünf Sekunden vor Schluss trafen die Bills ein Field Goal zum 30:30 und erzwangen die Verlängerung, in der ein Fehlpass von Bills-Quarterback Josh Allen das Spiel beendete.

Die Kansas City Chiefs mit einem 27:17 gegen die Jacksonville Jaguars, die Miami Dolphins beim 39:17 gegen die Cleveland Browns und die New York Giants nach dem 24:16 gegen die Houston Texans holten jeweils ihren siebten Saisonsieg.

@ dpa.de