Skifliegen, Weltcup

Rückschlag für Geiger - Slowenen beim Skifliegen dominant

25.03.2022 - 15:57:49

  • Wurde nur 12. beim Skifliegen in Planica: Karl Geiger. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

    Karl-Josef Hildenbrand/dpa

  • Wurde nur 12. beim Skifliegen in Planica: Karl Geiger. - Foto: Darko Bandic/AP/dpa

    Darko Bandic/AP/dpa

Wurde nur 12. beim Skifliegen in Planica: Karl Geiger. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpaWurde nur 12. beim Skifliegen in Planica: Karl Geiger. - Foto: Darko Bandic/AP/dpa

Karl Geiger hat beim Skifliegen in Planica nur den zwölften Platz belegt und kaum noch Chancen auf den Gesamtweltcupsieg im Skispringen.

Der Oberstdorfer landete in Slowenien sieben Plätze hinter dem führenden Japaner Ryoyu Kobayashi und hat bei noch einem ausstehenden Einzelwettkampf nun 89 Punkte Rückstand auf den Spitzenrang. Für einen Sieg gibt es 100 Punkte, für den 30. Platz noch einen Zähler. Den Sieg sicherte sich der Slowene Ziga Jelar vor seinen Landsleuten Peter Prevc und Anze Lanisek. Andreas Wellinger belegte als zweitbester Deutscher den 19. Rang.

Constantin Schmid (31.), Severin Freund (32.) und Markus Eisenbichler (34.) schieden bereits nach dem ersten Durchgang aus.

@ dpa.de