Skifliegen, Weltcup

Rückschlag für Geiger - Slowene Zajc siegt in Oberstdorf

20.03.2022 - 18:00:20

Der beste deutsche Skispringer Karl Geiger hat im Kampf um den Gesamtweltcup einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Der 29 Jahre alte Allgäuer kam beim Skifliegen in Oberstdorf nach Flügen auf 214 und 203 Meter nicht über Rang neun hinaus. Sein direkter Widersacher Ryoyu Kobayashi aus Japan flog 217 und 209,5 Meter und belegte damit Platz sechs. Vor dem Saisonfinale im slowenischen Planica am kommenden Wochenende hat Kobayashi damit 66 Punkte Vorsprung. Dort stehen noch zwei Einzel auf dem Programm.

Der Tagessieg auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze ging an den Slowenen Timi Zajc. Piotr Zyla aus Polen und der Österreicher Stefan Kraft komplettierten das Podium. Markus Eisenbichler landete punktgleich mit Geiger auf Rang neun. Auch Severin Freund (13.), Constantin Schmid (24.) und Stephan Leyhe (26.) holten Punkte. In der Qualifikation hatte Domen Prevc mit einem Flug auf 242,5 Meter einen Schanzenrekord aufgestellt.

@ dpa.de