WM, Nationalmannschaft

Regelverstoß vor Spanien-Spiel: FIFA ermittelt gegen DFB

28.11.2022 - 10:14:02

Die FIFA hat nach dem Verstoß des Deutschen Fußball-Bundes gegen die Pressekonferenz-Regeln vor dem WM-Spiel gegen Spanien Ermittlungen aufgenommen. Wie der Weltverband mitteilte, untersuche die Disziplinarkommission Verstöße gegen Artikel 44 der WM-Regularien sowie mehrere Artikel in den Medien- und Marketingregeln sowie dem für alle 32 WM-Teilnehmer gültigen sogenannten Team-Handbuch.

Konkreter Hintergrund: Bundestrainer Hansi Flick war am Samstagnachmittag allein zur obligatorischen Pressekonferenz vor dem Gruppenspiel im internationalen Medienzentrum von Doha erschienen. Alle Teams sind allerdings verpflichtet, dass sich vor jedem Spiel neben dem Chefcoach auch ein Spieler vor der Weltpresse äußert.

Begründet wurde dieses Vorgehen von Flick mit der aus seiner Sicht langen Anreise vom Teamquartier im Norden Katars in die gut 100 Kilometer entfernte Hauptstadt. Diese sei rund 30 Stunden vor dem Anpfiff keinem der 26 Spieler seines Kaders «zuzumuten», sagte Flick. Man habe stattdessen die Pressekonferenz im DFB-Medienhotel in Al-Shamal direkt neben dem Trainingsplatz abhalten wollen. Dies wurde von der FIFA nicht gestattet.

Mögliche Konsequenz dürfte nun zunächst eine Verwarnung oder eine Geldstrafe für den DFB sein. Die nächste Pressekonferenz in Doha findet für den DFB am 30. November am Vortag des letzten und entscheidenden Gruppenspiels gegen Costa Rica statt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dank Wolff: DHB-Team holt bei WM Platz fünf. Bei der Heim-EM soll es unter die besten Vier gehen. Die deutschen Handballer beenden die WM auf Rang fünf. (Sport, 29.01.2023 - 14:39) weiterlesen...

Der neue Bundestrainer: Gislason führt mit ruhiger Hand. Bei der WM vermittelt der Handball-Bundestrainer ein neues Bild von sich. Die Spieler sind voll des Lobes über die Zusammenarbeit. Früher galt Alfred Gislason als harter Hund. (Sport, 28.01.2023 - 12:32) weiterlesen...

Vor WM-Abschluss: Bundestrainer Gislason lobt Torwart Wolff. Schon vor der Partie lobt der Bundestrainer einen seiner Spieler besonders. Zum WM-Abschluss trifft die deutsche Mannschaft am Sonntag im Spiel um Platz fünf auf Norwegen. (Sport, 28.01.2023 - 07:27) weiterlesen...

Dänemark und Frankreich spielen bei WM um Gold. Dänemark kann den dritten Titel in Serie gewinnen, Frankreich sogar zum siebten Mal Weltmeister werden. Im Endspiel der Handball-WM kommt es zum Duell zwischen zwei absoluten Schwergewichten. (Sport, 27.01.2023 - 22:37) weiterlesen...

Wolff überragend: DHB-Team holt Zittersieg gegen Ägypten. Nach dem Viertelfinal-Aus holt die DHB-Auswahl in der unliebsamen WM-Platzierungsrunde den ersten Sieg. Aber wieder wird es dramatisch. Den deutschen Handballern gelingt die erhoffte Trotzreaktion. (Sport, 27.01.2023 - 17:23) weiterlesen...

Müde und genervt: Handballer vor mentalem WM-Kraftakt. In der Platzierungsrunde wartet vor allem mental eine große Herausforderung. Die Pleite im WM-Viertelfinale gegen Frankreich hinterlässt bei den deutschen Handballern Spuren. (Sport, 26.01.2023 - 13:57) weiterlesen...