Biathlon, Weltcup

Pokljuka - Das erste Einzelrennen der Männer beim Biathlon-Weltcup-Auftakt im slowenischen Pokljuka ist wegen Nebels abgesagt worden.

05.12.2018 - 14:50:06

Weltcup in Pokljuka - Biathlon-Einzel der Männer wegen Nebels verschoben

Dichte Nebelschwaden zogen am Mittwochnachmittag ins Schießstadion auf der 1300 Meter hohen alpinen Hochebene im Nationalpark Triglav und machten einen Wettkampf der 110 Starter unter regulären Bedingungen unmöglich. Das Rennen über 20 Kilometer soll nun am Donnerstagvormittag ab 10.15 Uhr vor dem Damen-Einzel (14.15 Uhr) nachgeholt werden.

«Das ist absolut korrekt. Wir waren uns einig, dass bei wechselnden Verhältnissen, wenn die Bedingungen nicht für alle gleich sind, man das Rennen nicht starten darf», sagte Bundestrainer Mark Kirchner und nahm die Verschiebung mit Humor: «Da haben wir wenigstens Zeit für Kaffee und Kuchen jetzt.»

Nicht einmal das obligatorische Anschießen konnte vor dem ersten Einzel-Wettkampf des WM-Winters ordnungsgemäß durchgeführt werden. «Bei diesem Wetter wird es ganz schnell dunkel. Und die Kombination Nebel und Dunkelheit ist nicht gut. Das Risiko war uns zu groß», sagte Renndirektor Borut Nunar vom Weltverband IBU.

Tags zuvor hatte noch die Sonne geschienen. Am Mittwoch war es dann aber schon vormittags trüb und nasskalt. Dichter Nebel zog die Berge hoch. Die Wetteraussichten für Donnerstag sind auch alles andere als das, was die Sportler lieben: Bei drei Grad Celsius sind bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 70 Prozent vorhergesagt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weltcup-Finale in Oslo - Weltmeister überzeugen: Herrmann und Peiffer auf dem Podest. Denise Herrmann und Arnd Peiffer schaffen es in der Verfolgung in Oslo jeweils auf das Podium. Am Sonntag stehen die letzten Rennen des Winters an. Auch nach der WM läuft es bei den deutschen Biathleten blendend. (Sport, 23.03.2019 - 18:20) weiterlesen...

Weltcup-Finale in Oslo - Biathletin Herrmann nach Platz zwei: «Bin in perfekter Form». In Norwegen wird die Biathletin am Samstag Zweite. Nur eine Olympiasiegerin ist schneller. Knapp zwei Wochen nach ihrem WM-Titel schafft es Denise Herrmann beim Weltcup-Finale in Oslo wieder auf das Podest. (Sport, 23.03.2019 - 17:02) weiterlesen...

Weltcup-Finale in Oslo - Biathlon-Weltmeisterin Herrmann Zweite in der Verfolgung Oslo - Weltmeisterin Denise Herrmann hat es beim Weltcup-Finale der Biathleten in Oslo zum vierten Mal in diesem Winter auf das Podest geschafft. (Sport, 23.03.2019 - 15:44) weiterlesen...

Biathlon-Weltcup - Doll verpasst Podium bei Bö-Sieg im Nebel von Oslo Oslo - Der frühere Weltmeister Benedikt Doll hat beim Weltcup-Finale der Biathleten in Oslo als bester Deutscher den sechsten Platz im Sprint belegt. (Sport, 22.03.2019 - 17:48) weiterlesen...

Biathlon-Weltcup-Finale - Preuß Sprint-Zweite bei Kuzmina-Sieg in Oslo Oslo - Biathletin Franziska Preuß ist zum Auftakt des Weltcup-Finales in Oslo auf Platz zwei gelaufen. (Sport, 21.03.2019 - 18:02) weiterlesen...

Fehlende Talente - Zukunftssorgen im Biathlon: Offene Fragen vor Olympia 2022. Eine Weltmeisterin will in Peking dabei sein, bei anderen Skijägern ist die Zukunft offen. Nach einer erfolgreichen WM geht der Blick der deutschen Biathleten auch schon in Richtung Olympia 2022. (Sport, 20.03.2019 - 11:32) weiterlesen...