Ski nordisch, Nordische Kombination

Otepää - Die deutschen Nordischen Kombinierer Fabian Rießle und Julian Schmid sind beim Weltcup im estnischen Otepää aufs Podest gesprintet.

12.12.2021 - 16:24:11

Nordische Kombination - Kombinierer Riiber gewinnt - Zwei Deutsche auf dem Podest

Nach einem Normalschanzensprung und einem Lauf über zehn Kilometer belegte Rießle Rang zwei und Schmid direkt hinter ihm den dritten Rang. Geschlagen geben musste sich das Duo wieder einmal dem herausragenden Norweger Jarl Magnus Riiber, der bereits mit großem  Vorsprung nach dem Skispringen in die Loipe gestartet war. Auf den zehn Kilometern zog Riiber alleine seine Kreise und baute seine Führung im Gesamtweltcup aus.

Terence Weber als Siebter und Eric Frenzel auf Rang neun komplettierten ein starkes Teamergebnis für die Schützlinge von Bundestrainer Hermann Weinbuch. Am Vortag hatte Manuel Faißt als Dritter einen Podestplatz eingefahren. Für Weinbuch dürfte es schwer werden, aus seinem starken Kollektiv die Richtigen für die Olympischen Spiele in Peking (4. bis 20. Februar) zu finden.

Am Samstag hatte es wetterbedingt eine Planänderung gegeben. Die Athleten gingen zunächst zu einem Massenstartrennen in der Loipe und sprangen danach. Auch in dieser Abfolge hatte sich Riiber, der beide Teildisziplinen derzeit am besten beherrscht, deutlich durchgesetzt. Beim einzigen Wettbewerb, den Riiber in diesem Winter bislang nicht gewann, war er wegen eines nicht regelkonformen Anzugs disqualifiziert worden.

© dpa-infocom, dpa:211212-99-355263/2

@ dpa.de