Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Biathlon, Weltcup

Oberhof - Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer hat seine um Form ringenden Teamkollegen Erik Lesser und Simon Schempp lange noch nicht abgeschrieben.

13.01.2020 - 07:36:05

Weltcup - Biathlet Peiffer glaubt an Comeback von Lesser und Schempp. «Ich bin überzeugt, dass Erik nach wie vor konkurrenzfähig ist im Weltcup», sagte der 32-Jährige nach den Heimrennen in Oberhof.

Während Peiffer, der sich seit Jahren das Zimmer mit Lesser teilt, im Thüringer Wald mit Platz zwei im Massenstart, Rang sieben im Sprint und bei Rang drei in der Staffel überzeugte, war Lesser nicht nominiert worden.

Auch aus gesundheitlichen Problemen ist der 31-Jährige weit von der WM-Norm entfernt und lief statt zu Hause in Oberhof im zweitklassigen IBU-Cup in Osrblie. Dort musste Lesser, wie von Bundestrainer Mark Kirchner gefordert, Leistungen abliefern, um vielleicht wieder zurückzukommen. Mit den Plätzen sieben und elf gelang das jedoch nur bedingt und Lesser wird auch in Ruhpolding fehlen. Stattdessen läuft er erneut im IBU-Cup in der Slowakei. «Es war aber nicht unbedingt repräsentativ, was er vor Weihnachten gezeigt hat, weil er auch nicht viele Chancen hatte», gab Peiffer zu bedenken.

Lesser ist seit Jahren der etatmäßige Staffel-Startläufer, Schempp der Mann für den Schluss. Doch auch der 31 Jahre alte Uhinger durchlebt eine schwere Saison, ist vor allem läuferisch nicht konkurrenzfähig. Dennoch hofft Peiffer auf ein Comeback. «Ich bin immer sehr zurückhaltend zu sagen, die Zeit ist vorbei. Überhaupt nicht, das glaube ich nicht. Ich glaube, da fehlt nicht viel, dann kann Simon auch wieder auf dem Podest stehen», meinte der Harzer.

Schempp holte in seiner Karriere zwölf Weltcup-Erfolge, so viele wie kein anderer seiner Teamkollegen. «Wenn er wieder fit ist, kann er uns immer helfen», sagte Olympiasieger Peiffer über den viermaligen Weltmeister und Olympia-Zweiten von Pyeongchang 2018.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Biathlon-Weltcup - Nawrath verpasst Podium in Pokljuka - Bö siegt nach Pause Pokljuka - Biathlet Philipp Nawrath ist zum Auftakt des Weltcups im slowenischen Pokljuka im Einzel über 20 Kilometer auf einen hervorragenden vierten Platz gelaufen. (Sport, 23.01.2020 - 16:32) weiterlesen...

Biathlon-Weltcup - Nawrath Vierter in Pokljuka - Bö siegt nach Pause Pokljuka - Biathlet Philipp Nawrath ist zum Auftakt des Weltcups im slowenischen Pokljuka im Einzel über 20 Kilometer auf einen hervorragenden vierten Platz gelaufen. (Sport, 23.01.2020 - 16:06) weiterlesen...

Weltcup - Lesser hofft noch auf Biathlon-WM - Bö kehrt zurück. Die Generalprobe in Slowenien wird für einige der Skijäger besonders richtungsweisend. Beim Weltcup auf der Pokljuka wollen sich die deutschen Biathleten vor der WM noch einmal Selbstvertrauen holen. (Sport, 23.01.2020 - 07:42) weiterlesen...

Weltcup in Pokljuka - Lesser hofft noch auf Biathlon-WM - Bö kehrt zurück. Die Generalprobe in Slowenien wird für einige der Skijäger besonders richtungsweisend. Beim Weltcup auf der Pokljuka wollen sich die deutschen Biathleten vor der WM noch einmal Selbstvertrauen holen. (Sport, 23.01.2020 - 04:36) weiterlesen...

Weltcup Biathlon - Ex-Weltmeister unter Druck: Lesser und die letzte WM-Chance. Doch die Hürde in Slowenien ist hoch. Schafft es Erik Lesser doch noch zur Biathlon-WM? Die Augen sind im ersten Rennen beim Weltcup auf der Pokljuka auf den Ex-Weltmeister aus Thüringen gerichtet. (Sport, 22.01.2020 - 11:10) weiterlesen...

Biathlon-Weltcup - Doll verpasst Ruhpolding-Podium knapp - WM-Aus für Schempp. Bei den Frauen sieht 25 Tage vor dem WM-Start anders aus. Simon Schempp muss erneut ein WM-Aus verkraften. Für die deutschen Biathlon-Männer waren die Heim-Weltcups in Ruhpolding und Oberhof mit insgesamt vier Podestplätzen erfolgreich. (Sport, 19.01.2020 - 16:44) weiterlesen...