NBA, Milwaukee Bucks

Milwaukee Bucks gewinnen dank Aufholjagd - Schröder verletzt

03.03.2022 - 07:28:46

Titelverteidiger Milwaukee Bucks hat das NBA-Topspiel gegen die Miami Heat nach einer bemerkenswerten Aufholjagd noch gewonnen.

Trotz 15 Punkten Rückstand sechs Minuten vor dem Ende der Partie holten die Bucks angeführt von Giannis Antetokounmpo noch einen 120:119-Heimsieg gegen den Spitzenreiter der Eastern Conference. Der Grieche Antetokounmpo kam auf 28 Punkte und 17 Rebounds und ermöglichte seinem Team einen erfolgreichen Start in die Topspielwoche der Bucks mit einem Auswärtsspiel gegen die Chicago Bulls am Freitag und einem Heimspiel gegen die Phoenix Suns am Sonntag.

Die Bulls sind Zweiter der Eastern Conference, die Suns die Nummer eins der Western Conference. Die Bucks sind Vierter im Osten. Der Rückstand auf die Philadelphia 76ers auf Rang drei blieb trotz des Sieges unverändert, weil die 76ers ihr Heimspiel gegen die New York Knicks 123:108 gewannen. Neuzugang James Harden kam auf 26 Punkte und war damit nur wenig schlechter als Joel Embiid mit 27 Zählern.

Die Orlando Magic verpassten den dritten Sieg in Serie, weil sie gegen die Indiana Pacers 18 Punkte Vorsprung noch aus der Hand gaben und in der Verlängerung verloren. Nach dem 114:122 sagte der Berliner Franz Wagner, mit 28 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft: «Das ist eine gute Gelegenheit, etwas zu lernen.»

Nationalspieler Dennis Schröder kam beim 127:132 der Houston Rockets nach Verlängerung gegen die Utah Jazz wegen einer Verletzung am rechten Knöchel nicht zum Einsatz.

@ dpa.de