Darts, PDC

London - Der englische Weltklassespieler Michael Smith hat zum zweiten Mal das Finale der Darts-WM in London erreicht.

02.01.2022 - 22:38:11

Weltmeisterschaft in London - Engländer Smith zum zweiten Mal im Finale der Darts-WM. Der 31-Jährige besiegte seinen Landsmann James Wade deutlich mit 6:3 und bekommt damit nach 2019 seine zweite Chance auf die Sid Waddell Trophy.

Vor drei Jahren verlor der «Bully Boy», wie Smith genannt wird, das Endspiel beim wichtigsten Turnier der Welt mit 3:7 gegen den Niederländer Michael van Gerwen. Diesmal geht es am Montag (21.00 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen den Sieger des Duells Gary Anderson und Peter Wright (beide Schottland).

Der Weltranglistenneunte Smith spielt bislang ein herausragendes Turnier und hat nacheinander den walisischen Mitfavoriten Jonny Clayton, Titelverteidiger Gerwyn Price (ebenfalls Wales) und nun Ex-Europameister Wade aus dem Turnier befördert. Das Halbfinale im Alexandra Palace geriet zu einer Machtdemonstration, der selbstbewusste Smith ließ seinem Widersacher quasi keine Chance. Wade hatte zuvor etwas Glück mit der Auslosung und profitierte auch von einem Corona-Ausfall des Niederländers Vincent van der Voort.

© dpa-infocom, dpa:220102-99-569239/2

@ dpa.de