Ski alpin, Weltcup

Lausanne - Skirennfahrer Stefan Luitz hat mit seiner Berufung vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Erfolg gehabt und bekommt seinen ersten Weltcup-Sieg zurück.

15.03.2019 - 15:38:05

Sauerstoffzufuhr - Skirennfahrer Luitz hat Erfolg vor CAS: Sieg wieder da

Diese Entscheidung des Gerichts mit Sitz in Lausanne teilte Luitz' Anwältin Anne Jakob der Deutschen Presse-Agentur mit. Der 26-Jährige ist damit bald auch offiziell wieder einer von 14 deutschen Männern, die ein Rennen im alpinen Ski-Weltcup gewinnen konnten.

Welche Konsequenzen die CAS-Entscheidung für das Reglement des Skiweltverbands FIS hat, war zunächst unklar. «Wenn die FIS die Regeln jetzt nicht anpasst, handelt sie grob fahrlässig», sagte Jakob. Theoretisch könnte der Schiedsspruch noch vor dem Schweizer Bundesgericht, einem staatlichen Gericht, auf Verfahrensfragen überprüft werden.

Luitz, dessen Saison nach einer Knieverletzung und einer Operation an der Schulter bereits beendet ist und der beim Weltcup-Finale in Andorra am Samstag nicht antritt, hatte bei seinem Sieg in Beaver Creek Anfang Dezember in einem Aufenthaltsbereich an der Rennstrecke Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet und damit gegen das Reglement des Skiweltverbandes verstoßen. Die FIS disqualifizierte ihn nachträglich wegen eines Regelverstoßes und folgte damit einer Formulierung im Anti-Doping-Reglement.

Luitz wehrte sich gegen die Strafe und begründete dies unter anderem damit, dass Sauerstoffzufuhr von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA explizit erlaubt ist und es damit einen Widerspruch zwischen FIS- und WADA-Richtlinien gibt. Der Verstoß gegen die FIS-Regeln sei ihm auch deshalb nicht bewusst gewesen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Interview - Neureuther: «Sehr froh, dass der Druck einfach mal weg ist». Weshalb das wichtig war und auf was er sich im sportlichen Ruhestand freut, erzählt er im dpa-Interview. Nicht mit einer Lederhose statt dem Rennanzug oder sonst einem Schabernack hat Felix Neureuther seine Karriere beendet, sondern mit dem besten Ergebnis der Saison. (Sport, 18.03.2019 - 07:56) weiterlesen...

Nach Karriereende - Neureuther ist gespannt auf sportlichen Ruhestand Soldeu - Felix Neureuther blickt nach seinem Karriereende als Skirennfahrer voller Spannung auf die ersten Tage im sportlichen Ruhestand. (Sport, 18.03.2019 - 07:42) weiterlesen...

Karriereende - Ski-Ass Neureuther - der Abschied eines Großen. Felix Neureuther hat zwar nie Olympia-Gold geholt oder einen Einzeltitel bei Weltmeisterschaften gewonnen, die Menschen aber mit seiner Art für sich gewonnen. Nun hört er auf. Wenn Konkurrenten das Ende einer Karriere aufrichtig bedauern, war sie besonders. (Sport, 17.03.2019 - 14:31) weiterlesen...

Zimtschneckenslalom. Sie fuhr in schwedischer Tracht und mit einem Korb voller Zimtschnecken die Rennstrecke hinunter. Etwas ganz besonderes hat sich Frida Hansdotter für den ersten Durchgang des Riesenslalom in Soldeu einfallen lassen. (Media, 17.03.2019 - 14:28) weiterlesen...

Weltcup Ski alpin - Neureuther beendet seine Karriere mit Rang sieben im Slalom Soldeu - Felix Neureuther hat beim Weltcup-Finale den siebten Platz belegt und seine Karriere mit dem besten Resultat dieser Saison beendet. (Sport, 17.03.2019 - 14:16) weiterlesen...

Felix Neureuther beendet Karriere mit Rang sieben im Slalom. Deutschlands über Jahre erfolgreichster Skirennfahrer wurde im Ziel von Viktoria Rebensburg und Kollegen aus anderen Ländern empfangen, mit Schampus und Schnee bespritzt und herzlich umarmt. Neureuther hatte gestern sein Karriereende angekündigt. Das letzte Rennen des Winters gewann der Franzose Clement Noel vor Manuel Feller aus Österreich und dem Schweizer Daniel Yule. Soldeu - Felix Neureuther hat beim Weltcup-Finale den siebten Platz belegt und seine Karriere mit dem besten Resultat dieser Saison beendet. (Politik, 17.03.2019 - 14:08) weiterlesen...