American Football, NFL

Keines seiner ersten elf NFL-Spiele hat Amon-Ra St.

05.12.2021 - 23:08:08

NFL - St.-Brown-Touchdown bringt Sieg: Lions beenden Leidenszeit. Brown gewonnen - auch Partie Nummer zwölf sieht nicht gut aus. Doch dann fängt der Deutsch-Amerikaner den letzten Pass und sorgt für Riesenjubel.

Detroit - Nach dem ersten NFL-Touchdown seiner Karriere raste Amon-Ra St. Brown mit ausgebreiteten Armen durch die Endzone und ließ sich von seinen Mitspielern jagen und feiern.

Fast auf den Tag genau ein Jahr lang hatten die Detroit Lions nicht mehr gewonnen in der National Football League und auch gegen die Minnesota Vikings gerieten sie zwei Minuten vor Schluss wieder in Rückstand. Doch im besten NFL-Spiel seiner Karriere fing St. Brown diesen zehnten und letzten Pass in seine Richtung und machte das 29:27 vor den eigenen Fans perfekt.

Nach Markus Kuhn, Jakob Johnson und seinem Bruder Equanimeous St. Brown ist Amon-Ra St. Brown erst der vierte Deutsche, der einen Touchdown in der NFL erzielt hat. Der 22 Jahre alte St. Brown kam in der besten NFL-Partie seiner noch jungen Karriere insgesamt auf 86 Yards nach Pässen und erlief zudem zwei Yards nach einer Ballübergabe. In der wichtigsten Phase der Partie war der Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters die Lieblingsanspielstation von Lions-Quarterback Jared Goff.

Die Lions stecken in der ersten Saison mit Cheftrainer Dan Campbell und Quarterback Goff inmitten einer ganz schwierigen Phase. Rookie St. Brown bekam zwar immer wieder viel Lob für seine Qualitäten, wurde oft aber kaum angespielt. Viele Abläufe im Team funktionieren nicht, dazu kommt Pech. Im ersten Saisonspiel der Lions gegen die Vikings etwa führte die Mannschaft 41 Sekunden vor Schluss mit 17:16 - und verlor die Partie durch ein spätes Field Goal doch noch. Dieses Mal sorgte St. Brown allerdings für riesengroßen Jubel bei den Lions.

© dpa-infocom, dpa:211205-99-269516/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

NFL - Quarterback Roethlisberger beendet Karriere Berlin - Star-Quarterback Ben Roethlisberger hat seine Karriere nach 18 Jahren in der NFL wie erwartet nun auch offiziell beendet. (Sport, 27.01.2022 - 17:16) weiterlesen...

American Football - Chiefs, Rams, 49ers, Bengals: Das Hoffen auf den Super Bowl. Doch auch die San Francisco 49ers und die Cinncinati Bengals machen sich Hoffnungen. Auf dem Papier stehen sich im Super Bowl wohl die Los Angeles Rams und die Kansas City Chiefs gegenüber. (Sport, 27.01.2022 - 09:14) weiterlesen...

NFL - Payton nach 16 Jahren nicht mehr Trainer der Saints. Das machten die Saints nun offiziell. New Orleans - Football-Coach Sean Payton hat nach 16 Jahren als Cheftrainer der New Orleans Saints seinen Rücktritt bekanntgegeben. (Sport, 26.01.2022 - 22:48) weiterlesen...

American Football - NFL-Superstar Brady raus aus den Playoffs: War's das, Tom?. Ob er nach der bitteren Playoff-Pleite aber noch mal aufläuft, ist offen. Tom Brady spielt seit 2000 Football in der NFL und hat mit sieben Super-Bowl-Siegen so viele wie niemand sonst. (Sport, 24.01.2022 - 07:52) weiterlesen...

American Football - Playoff-Aus in NFL heizt Debatte um Zukunft von Rodgers an. Ob er noch mal in einem Trikot des Teams aufläuft, ist nach dem Playoff-Aus allerdings fraglich. Aaron Rodgers und die Green Bay Packers sind seit 17 Jahren verbunden, der Quarterback-Star ist der wichtigste Spieler des Teams und eines der Gesichter in der NFL. (Sport, 23.01.2022 - 07:44) weiterlesen...