WM, Nationalmannschaft

Flick lobt Spanien und Enrique- Sané-Einsatz offen

26.11.2022 - 15:08:18

Bundestrainer Hansi Flick hat vor dem bedeutenden WM-Spiel gegen Spanien die «fantastische Qualität» des Gegners herausgestellt.

«Ich schätze Luis Enrique sehr», sagte Flick über den spanischen Trainer und lobte die «enorme Qualität» der jungen Starspieler Gavi (18) und Pedri (20). Das «Herzstück» des spanischen Teams sei Sergio Busquets (34). «Mein Lieblingsspieler ist leider nicht dabei - Thiago», sagte Flick über seinen einstigen Spieler beim FC Bayern. Die DFB-Auswahl steht vor der Partie am Sonntag (20.00 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV) vor dem Aus in der Gruppenphase.

Sané-Einsatz offen

Der Einsatz von Offensivspieler Leroy Sané ist indes weiterhin offen. Flick verwies auf das Abschlusstraining am Abend auf dem DFB-Trainingsplatz im Norden Katars. «Erfreulich ist schon, dass er mittrainieren kann», sagte Flick und lobte die Arbeit der medizinischen Abteilung und der Fitnesstrainer. 

Das erste WM-Spiel gegen Japan (1:2) hatte Bayern-Profi Sané angeschlagen verpasst. Verliert die DFB-Auswahl die Partie am Sonntag, und Japan verliert zuvor nicht gegen Costa Rica, ist die WM für Deutschland beendet.

Weitere Personalien verriet der 57-Jährige nicht. «Ich bin nicht unsicher. Das Schöne daran ist, dass man mehrere Positionen ein bisschen offen hat», sagte der Bundestrainer. Das zeige die Qualität des Kaders. «Da schlafe ich noch drüber, morgen früh bin ich dann ein bisschen schlauer.» Ob Joshua Kimmich auf die rechte Verteidigerposition rücken könnte, kommentierte Flick nicht. Kimmich, Leon Goretzka und Ilkay Gündogan könnten «auch alle drei im Mittelfeld spielen - ohne Frage», sagte Flick.

@ dpa.de