Ski alpin, Wintersport

Erst Zehnte, jetzt Siebte: Kira Weidle hat in der Abfahrt die Olympia-Norm geknackt.

04.12.2021 - 22:38:09

Ski alpin - Weidle schafft als Abfahrts-Siebte Olympia-Norm. Beim Weltcup im kanadischen Lake Louise ist einmal mehr Sofia Goggia nicht zu schlagen.

Lake Louise - Bei der Startnummern-Wahl hatte sich Kira Weidle etwas verzockt, auf der Piste dann aber zeigte sie ihre aufsteigende Form.

Mit der Startnummer 1 raste die Starnbergerin beim Weltcup im kanadischen Lake Louise auf den siebten Rang und qualifizierte sich gleich im zweiten Abfahrtsrennen der Saison für die Olympischen Winterspiele in Peking. «Wir haben auf ein bisschen mehr Schnee gehofft, dass es am Anfang noch besser ist. Aber eins ist natürlich immer so ein bisschen eine Lotterie», sagte die 25-Jährige zum Start als Erste.

Einen Tag nach Platz zehn lag sie diesmal 1,44 Sekunden hinter der überragenden Sofia Goggia. Die Italienerin, die schon vergangene Saison beste Abfahrerin im Weltcup war, siegte mit 0,84 Sekunden Vorsprung wie am Vortag vor der Amerikanerin Breezy Johnson. Dritte wurde die Schweizerin Corinne Suter (+0,98 Sekunden). Die zweite deutsche Starterin, Nadine Kapfer, belegte Platz 46 mit einem Rückstand von 4,68 Sekunden.

Leichter Schneefall und tief hängende Wolken

Auf der Piste in den kanadischen Rocky Mountains lag Neuschnee, zudem behinderten leichter Schneefall und tief hängende Wolken die Sicht. «Hier und da wurde man schon überrascht von der einen oder anderen Welle», berichtete Weidle. Dennoch war sie mit ihrem Auftritt «einigermaßen zufrieden». Sie sei zufriedener mit dem Rennen als am Vortag. «Weniger Fehler» habe sie gemacht, aber die Passage an der Fishnet-Kurve sei «immer noch sehr verbesserungswürdig» gewesen, meinte die WM-Zweite im Super-G selbstkritisch.

US-Alpin-Star Mikaela Shiffrin, die in dieser Saison auch in den Speed-Rennen wieder mitmischt, musste sich mit Rang 38 begnügen. Am Sonntag steht in Lake Louise noch ein Super-G an.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-259463/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Winterspiele in Peking - Ski-Ass Straßer blickt mit mulmigem Gefühl Richtung Olympia Berlin - Alpin-Ass Linus Straßer blickt trotz aller Vorfreude auch mit einem mulmigen Gefühl Richtung Olympia. (Sport, 26.01.2022 - 19:20) weiterlesen...

Ski alpin - Ein Berg, ein Plan: Straßer plötzlich Medaillenkandidat. Plötzlich zählt er zu den Favoriten. Dabei erwog er sogar ein Karriereende. Die Saison von Straßer gleicht einer Achterbahnfahrt: Eingefädelt, Podest, eingefädelt - und der Sieg beim Nachtslalom. (Sport, 26.01.2022 - 10:42) weiterlesen...

Weltcup in Schladming - Ski-Ass Straßer triumphiert beim Nachtslalom. Beim Nachtslalom in Schladming beschert der Münchner dem Deutschen Skiverband den größten Erfolg in diesem Winter. Rechtzeitig zu Olympia präsentiert sich Linus Straßer in starker Form. (Sport, 25.01.2022 - 22:38) weiterlesen...

Ski alpin - Ski-Ass Straßer gewinnt Nachtslalom in Schladming. Der 29-Jährige vom TSV 1860 München siegte vor dem Norweger Atle Lie McGrath und feierte den dritten Weltcup-Erfolg in seiner Karriere. Schladming - Skirennfahrer Linus Straßer hat dank eines famosen zweiten Durchgangs den Nachtslalom im österreichischen Schladming gewonnen. (Sport, 25.01.2022 - 22:00) weiterlesen...

Riesenslalom - Skirennfahrerin Hector gewinnt Olympia-Generalprobe Kronplatz - Die schwedische Skirennfahrerin Sara Hector hat den letzten Riesenslalom vor den Olympischen Winterspielen in Peking gewonnen. (Sport, 25.01.2022 - 14:58) weiterlesen...

Abfahrts-Klassiker - Feuz siegt auf der Streif - Deutsche nicht in Olympia-Form. Die deutschen Speed-Herren hängen bei der Generalprobe für Olympia weit hinterher. Der Schweizer Skirennfahrer Beat Feuz siegt zum insgesamt dritten Mal in Kitzbühel. (Sport, 23.01.2022 - 15:38) weiterlesen...