NHL, Edmonton Oilers

Draisaitl trifft und beendet mit Edmonton Niederlagenserie

09.11.2022 - 08:15:45

Leon Draisaitl ist mit den Edmonton Oilers nach drei Niederlagen in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL in Serie in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Der Playoff-Halbfinalist der vergangenen Saison fuhr einen 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)-Auswärtserfolg gegen die Tampa Bay Lightning ein. Deutschlands Sportler des Jahres von 2020 erzielte dabei im fünften Spiel nacheinander ein Tor.

Draisaitl sorgte Anfang des zweiten Drittels in Überzahlspiel für die 3:1-Führung Edmontons, zwei Minuten davor war Connor McDavid ebenfalls im Power Play erfolgreich. Damit nehmen McDavid (29 Scorer-Punkte) und Draisaitl (26) weiterhin die ersten beiden Plätze der Scorer-Liste der NHL ein.

Draisaitls Mitspieler Evander Kane musste ins Krankenhaus gebracht werden: Der Verteidiger zog sich im zweiten Drittel durch eine Kufe eine blutende Schnittwunde am Handgelenk zu.

Auch Tim Stützle traf und erzielte damit seinen vierten Saisontreffer, der gebürtige Viersener musste sich mit den Ottawa Senators aber zuhause den Vancouver Canucks mit 4:6 (2:1, 0:1, 2:4) geschlagen geben. Stützle besorgte im Schlussdrittel aus der Überzahl den 3:4-Anschlusstreffer, zudem bereitete der 20-jährige Verteidiger die 2:1-Führung im ersten Drittel vor.

Die anderen deutschen Spieler im Einsatz kassierten ebenfalls Niederlagen: Moritz Seider zog mit den Detroit Red Wings nach Penalty-Schießen mit 2:3 (1:2, 0:0, 1:0) gegen die Montreal Canadiens den Kürzeren. JJ Peterka kassierte mit den Buffalo Sabres eine 1:4 (1:2, 0:0, 0:2)-Heimniederlage gegen die Arizona Coyotes. Und Torhüter Thomas Greiss muss nach einem 1:5 (0:0, 0:3, 1:2) gegen die Philadelphia Flyers seit acht Partien auf einen Sieg warten.

@ dpa.de