Ski alpin, Weltcup

Der dritte Podestplatz beim Weltcup-Finale in Soldeu war möglich, dann aber erlaubte sich Viktoria Rebensburg einen Fehler kurz vor dem Ziel.

17.03.2019 - 13:42:06

Weltcup in Soldeu - Rebensburg Riesenslalom-Fünfte - Kugel für Shiffrin. Den 17. Saisonsieg von Mikaela Shiffrin konnte sie deswegen nicht mehr verhindern - und scherzte danach über ein Karriereende.

  • Fünfte - Foto: Alessandro Trovati/AP

    Vergab durch einen Patzer einen Podestplatz beim Riesenslalom: Viktoria Rebensburg. Foto: Alessandro Trovati/AP

  • Mikaela Shiffrin - Foto: Helmut Fohringer

    Mikaela Shiffrin aus den USA feiert mit der Kristallkugel den Sieg beim Riesentorlauf. Foto: Helmut Fohringer

Fünfte - Foto: Alessandro Trovati/APMikaela Shiffrin - Foto: Helmut Fohringer

Soldeu - Ein Patzer kurz vor dem Ziel im Riesenslalom hat Viktoria Rebensburg den dritten Podestplatz beim Weltcup-Finale in Soldeu gekostet.

Im letzten Saisonrennen musste sich Deutschlands beste Skirennfahrerin deswegen mit Rang fünf zufrieden geben. «Im Riesenslalom waren des Öfteren mal ein bisschen blöde Fehler drin», sagte die 29-Jährige am Sonntag dem ZDF. Damit sei es schwer, in der Gesamtwertung ganz oben mitzufahren, sagte die WM-Zweite.

Den Sieg holte Mikaela Shiffrin aus den USA, die sich damit nach den Kugeln im Slalom, Super-G und dem Gesamtweltcup auch die Trophäe im Riesenslalom sicherte. Das war vor der 24-Jährigen noch niemandem gelungen. «Ich wollte mir diese Kugel wirklich verdienen, nicht verteidigen», sagte Shiffrin, die mit 97 Punkten Vorsprung in den Wettkampf gestartet war. «Ich bin sehr glücklich mit meinem Skifahren und dem ganzen Tag.» Für Shiffrin war es der 60. Weltcup-Sieg ihrer Karriere und der 17. in diesem Winter. Damit baute sie diesen Rekord noch weiter aus.

Rebensburg gratulierte Shiffrin: «Mikaela hat souverän und auch verdient gewonnen.» Zweite wurde überraschend Alice Robinson aus Neuseeland vor Weltmeisterin Petra Vlhova aus der Slowakei.

Rebensburg hatte in Andorra in der Abfahrt Platz zwei und im Super-G Rang eins belegt und damit zum Ende des Winters eine beeindruckende Form demonstriert - die ihr auch für die kommende Saison helfen soll. Rebensburg wird ihre Karriere fortsetzen. «Ich habe mit Wolfi (Alpinchef Wolfgang Maier) schon etwas gescherzt, das würde er nicht auch noch verkraften», sagte sie am Wochenende des Rücktritts von Felix Neureuther. Über Neureuther meinte sie: «Er hat wirklich eine herausragende Karriere gehabt und ist dazu ein super Mensch, ein lustiger Mensch.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nächster Rückschlag - Auch DSV-Alpin-Cheftrainer Berthold hört auf. Der Cheftrainer gab am Donnerstag überraschend seinen Rücktritt bekannt. Felix Neureuther hat mit den notwendigen Veränderungen im Deutschen Skiverband nichts mehr zu tun - und auch Mathias Berthold ist nur noch in einer kurzen Übergangsphase involviert. (Sport, 21.03.2019 - 16:06) weiterlesen...

Interview - Neureuther: «Sehr froh, dass der Druck einfach mal weg ist». Weshalb das wichtig war und auf was er sich im sportlichen Ruhestand freut, erzählt er im dpa-Interview. Nicht mit einer Lederhose statt dem Rennanzug oder sonst einem Schabernack hat Felix Neureuther seine Karriere beendet, sondern mit dem besten Ergebnis der Saison. (Sport, 18.03.2019 - 07:56) weiterlesen...

Nach Karriereende - Neureuther ist gespannt auf sportlichen Ruhestand Soldeu - Felix Neureuther blickt nach seinem Karriereende als Skirennfahrer voller Spannung auf die ersten Tage im sportlichen Ruhestand. (Sport, 18.03.2019 - 07:42) weiterlesen...

Karriereende - Ski-Ass Neureuther - der Abschied eines Großen. Felix Neureuther hat zwar nie Olympia-Gold geholt oder einen Einzeltitel bei Weltmeisterschaften gewonnen, die Menschen aber mit seiner Art für sich gewonnen. Nun hört er auf. Wenn Konkurrenten das Ende einer Karriere aufrichtig bedauern, war sie besonders. (Sport, 17.03.2019 - 14:31) weiterlesen...

Zimtschneckenslalom. Sie fuhr in schwedischer Tracht und mit einem Korb voller Zimtschnecken die Rennstrecke hinunter. Etwas ganz besonderes hat sich Frida Hansdotter für den ersten Durchgang des Riesenslalom in Soldeu einfallen lassen. (Media, 17.03.2019 - 14:28) weiterlesen...

Weltcup Ski alpin - Neureuther beendet seine Karriere mit Rang sieben im Slalom Soldeu - Felix Neureuther hat beim Weltcup-Finale den siebten Platz belegt und seine Karriere mit dem besten Resultat dieser Saison beendet. (Sport, 17.03.2019 - 14:16) weiterlesen...