Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Rheinische Post

D?sseldorf - Der fr?here Nationalspieler und Torsch?tzenk?nig der Fu?ball-Bundesliga, Uwe Rahn, ist an Darmkrebs erkrankt.

16.11.2020 - 20:07:24

Ex-Nationalspieler Uwe Rahn an Darmkrebs erkrankt. Das sagte der 58-J?hrige im Interview mit der D?sseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). "Die Diagnose war f?r mich nat?rlich ein Schock.

D?sseldorf - Der fr?here Nationalspieler und Torsch?tzenk?nig der Fu?ball-Bundesliga, Uwe Rahn, ist an Darmkrebs erkrankt. Das sagte der 58-J?hrige im Interview mit der D?sseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). "Die Diagnose war f?r mich nat?rlich ein Schock. Da der Krebs fortgeschritten war, musste schnell gehandelt werden. Es hatten sich Metastasen um den Tumor gebildet. Aber es hatte noch nicht gestreut. Das war mein Gl?ck", sagt Rahn, der in der Bundesliga f?r Borussia M?nchengladbach (1980-88), 1. FC K?ln (1988-90), Hertha BSC (1990/91), D?sseldorf (1991/92), Eintracht Frankfurt (1992/93) insgesamt 318 Spiele und 107 Tore machte und in Japan f?r die Urawa Red Diamonds (1993-95) spielte.

Rahn ist auf einem guten Weg, den Krebs zu besiegen. "Die Behandlung hat sehr gut angeschlagen, zum Gl?ck. Ich war ger?stet f?r die OP. Die lief sehr gut. Ich bekam die Nachricht, dass der Tumor v?llig verschwunden ist. Da kann man erst mal zufrieden sein", sagte Rahn, der 1987 Torsch?tzenk?nig und Fu?baller des Jahres in Deutschland war.

Pressekontakt:

Rheinische Post Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4764890 Rheinische Post

@ presseportal.de