Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ski alpin, WM

Cortina d'Ampezzo - Beflügelt von der Bronzemedaille im Teamwettbewerb geht Skirennfahrer Stefan Luitz voller Selbstbewusstsein in den WM-Riesenslalom der Herren an diesem Freitag (10.00 und 13.30 Uhr / ZDF und Eurosport).

19.02.2021 - 05:08:09

Alpine-Ski-Weltmeisterschaft - Nach Team-Bronze: Luitz gerüstet für WM-Riesenslalom

«Ich konnte mich von Lauf zu Lauf steigern und immer besser reinkommen», sagte der 28-Jährige über den vergangenen Mittwoch, an dem er mit der deutschen Mannschaft im Parallelevent auf Platz drei gerast war. «Deswegen kann ich jetzt schon mit viel Selbstvertrauen an den Start gehen.»

Für Luitz sind die Einsätze bei den Titelkämpfen in Cortina d'Ampezzo die ersten nach mehrwöchiger Pause wegen einer Muskelsehnenverletzung im linken Oberschenkel. «Die erste Diagnose war schon relativ knackig, da haben wir schon ein bisschen geschluckt. Aber nach ein paar Tagen hat es sich schon sehr, sehr gut angefühlt und ich war zuversichtlich, dass es sich ausgeht», berichtete er nun rückblickend über seinen Weg zur WM.

Neben Luitz startet im Riesentorlauf in den Dolomiten noch Alexander Schmid für den Deutschen Skiverband. Zu den Favoriten auf die Medaillen gehören die beiden aber nicht.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-499490/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ein Trend für Peking 2022? - Alpine überzeugen, Biathleten enttäuschen. Die Biathleten als langjährige Dauergäste auf den Podien stehen indes vor viel Arbeit - und haben zwei Probleme. Sind die Skirennfahrer nach ihren WM-Medaillenerfolgen von Cortina die neuen DSV-Zugpferde für Olympia 2022 in Peking? Die Zuversicht der Alpinen ist groß. (Sport, 22.02.2021 - 11:38) weiterlesen...

Weltmeisterschaft in Cortina - Silber-Stars, Doppel-Gold: Momente und Gesichter der Ski-WM. Eine Schweizerin bannt ihren Fluch, eine Österreicherin jubelt mit Verspätung und ein Franzose rettet sich spektakulär. Eine Auswahl von besonderen Momenten und Gesichtern der Titelkämpfe. Das deutsche Ski-Team erlebt die erfolgreichste Alpin-WM seit acht Jahren. (Unterhaltung, 22.02.2021 - 07:52) weiterlesen...

Alpine Ski-WM - Alpine jubeln über «Highlight-Team» - Kein Straßer-Happy-End. Vier Medaillen nimmt die Truppe mit nach Hause. Auch wenn das Finale in den Dolomiten im Slalom mit Linus Straßer vermasselt wird, überwiegt die Freude. Von so einer WM hätte vor wenigen Wochen noch kaum einer im deutschen Alpin-Team zu träumen gewagt. (Sport, 21.02.2021 - 16:04) weiterlesen...

Alpine Ski-WM - Norweger Foss-Solevaag gewinnt Slalom-Gold - Straßer patzt. Sebastian Foss-Solevaag holt den Titel im Slalom. Deutschlands Außenseiterhoffnung Straßer enttäuscht - und hat Pech mit dem Reglement. Die letzte Goldmedaille der alpinen Ski-WM geht nach Norwegen. (Sport, 21.02.2021 - 14:42) weiterlesen...

Alpine Ski-WM - Norweger Foss-Solevaag siegt im Slalom - Straßer abgehängt. Der Münchner hatte beim Triumph des Norwegers Sebastian Foss-Solevaag als 15. knapp drei Sekunden Rückstand auf das Podest. Cortina d'Ampezzo - Der deutsche Skirennfahrer Linus Straßer hat zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo eine Medaille im Slalom deutlich verpasst. (Sport, 21.02.2021 - 14:26) weiterlesen...

Alpine Ski-WM - Norweger Foss-Solevaag vor Triumph im Slalom Cortina d'Ampezzo - Sebastian Foss-Solevaag steht zum Abschluss der Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo vor dem Gold-Triumph im Slalom. (Sport, 21.02.2021 - 14:10) weiterlesen...