Skispringen, Ski nordisch

Bischofshofen - Karl Geiger liegt nach dem ersten Durchgang des dritten Wettbewerbs der Vierschanzentournee auf dem vierten Platz.

05.01.2022 - 17:38:10

Vierschanzentournee - Geiger zur Halbzeit in Bischofshofen Vierter

Der Oberstdorfer sprang in Bischofshofen 133 Meter weit. In Führung ist vor dem zweiten Sprung der Norweger Marius Lindvik vor dem Japaner Ryoyu Kobayashi. Als zweitbester Deutscher liegt Markus Eisenbichler auf dem 16. Platz.

Aus dem Team von Bundestrainer Stefan Horngacher erreichten auch Andreas Wellinger, Severin Freund und Stephan Leyhe an seinem 30. Geburtstag den zweiten Durchgang. Constantin Schmid und Pius Paschke schieden dagegen aus. Der dritte Tournee-Wettkampf hatte am Dienstag wegen starken Windes nicht wie geplant in Innsbruck stattfinden können. Er wird daher in Bischofshofen nachgeholt, wo am Dreikönigstag auch das Tournee-Finale stattfindet.

© dpa-infocom, dpa:220105-99-601038/2

@ dpa.de