WM, Nationalmannschaft

Aufarbeitung des WM-Scheiterns: DFB-Chef bindet Watzke ein

02.12.2022 - 10:06:14

DFB-Präsident Bernd Neuendorf will bei der Aufarbeitung des deutschen WM-Scheiterns in Katar Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in dessen Funktion als Verbands-Vizepräsident eng einbinden.

Der 61 Jahre alte Neuendorf wird in der kommenden Woche gemeinsam mit Watzke (63) Gespräche mit Bundestrainer Hansi Flick und Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff führen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag kurz vor einem angekündigten Statement von Neuendorf am Flughafen in Doha. In welcher Konstellation und an welchem Tag die Beratungen geführt werden, war noch unklar. Watzke ist auch Aufsichtsratschef der Deutschen Fußball Liga.

Der DFB-Tross verließ unterdessen das WM-Quartier in Al-Ruwais ganz im Norden von Katar. Mit dem Mannschaftsbus, Begleitfahrzeugen und Polizeieskorte fing es zum Internationalen Flughafen in der Hauptstadt. Dort soll der Charterflug LH343 um 14.30 Uhr Ortszeit (12.30 Uhr deutscher Zeit) abheben Richtung Frankfurt. Die DFB-Auswahl hatte am Vortag trotz eines 4:2 im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica den Einzug in das Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft verpasst. 

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Der neue Bundestrainer: Gislason führt mit ruhiger Hand. Bei der WM vermittelt der Handball-Bundestrainer ein neues Bild von sich. Die Spieler sind voll des Lobes über die Zusammenarbeit. Früher galt Alfred Gislason als harter Hund. (Sport, 28.01.2023 - 12:32) weiterlesen...

Vor WM-Abschluss: Bundestrainer Gislason lobt Torwart Wolff. Schon vor der Partie lobt der Bundestrainer einen seiner Spieler besonders. Zum WM-Abschluss trifft die deutsche Mannschaft am Sonntag im Spiel um Platz fünf auf Norwegen. (Sport, 28.01.2023 - 07:27) weiterlesen...

Dänemark und Frankreich spielen bei WM um Gold. Dänemark kann den dritten Titel in Serie gewinnen, Frankreich sogar zum siebten Mal Weltmeister werden. Im Endspiel der Handball-WM kommt es zum Duell zwischen zwei absoluten Schwergewichten. (Sport, 27.01.2023 - 22:37) weiterlesen...

Wolff überragend: DHB-Team holt Zittersieg gegen Ägypten. Nach dem Viertelfinal-Aus holt die DHB-Auswahl in der unliebsamen WM-Platzierungsrunde den ersten Sieg. Aber wieder wird es dramatisch. Den deutschen Handballern gelingt die erhoffte Trotzreaktion. (Sport, 27.01.2023 - 17:23) weiterlesen...

Müde und genervt: Handballer vor mentalem WM-Kraftakt. In der Platzierungsrunde wartet vor allem mental eine große Herausforderung. Die Pleite im WM-Viertelfinale gegen Frankreich hinterlässt bei den deutschen Handballern Spuren. (Sport, 26.01.2023 - 13:57) weiterlesen...

Gislason kritisiert WM-Spielplan: War ein großer Faktor Die Pleite im WM-Viertelfinale gegen Frankreich macht der Bundestrainer auch an der fehlenden Kraft bei einigen Leistungsträgern fest und übt Kritik am Austragungsmodus der Endrunde. (Sport, 26.01.2023 - 04:34) weiterlesen...