Ski alpin, Weltcup

Abfahrtsspezialist Romed Baumann löst bereits beim Weltcup-Auftakt in Lake Louise das Olympia-Ticket.

27.11.2021 - 23:14:08

Ski alpin - Baumann bei Speed-Auftakt Sechster - Olympia-Norm erfüllt. Die übrigen DSV-Athleten fahren hinterher. Die Favoriten machen den Sieg unter sich aus.

Lake Louise - Der deutsche Skirennfahrer Romed Baumann durfte beim Speed-Auftakt im kanadischen Lake Louise gleich doppelten jubeln.

Der WM-Zweite fuhr nicht nur als einziger DSV-Athlet unter die besten Zehn, sondern löste durch seinen sechsten Platz auch auf Anhieb das Ticket für die Olympischen Winterspiele in Peking im Februar. «Das Ergebnis ist sehr gut, Romed ist stark gefahren», lobte Alpinchef Wolfgang Maier.

Der Abfahrtssieg ging an Olympiasieger Matthias Mayer, der seinen insgesamt elften Weltcup-Erfolg feierte. Der Österreicher hatte 0,23 Sekunden Vorsprung auf Landsmann und Weltmeister Vincent Kriechmayr. Dritter wurde Beat Feuz aus der Schweiz (+0,35), der sich in den letzten vier Jahren jeweils die kleine Kristallkugel in der Abfahrt gesichert hatte.

Die deutschen Athleten müssen in der Weltcup-Saison einmal unter die Top 8 oder zweimal unter die Top 15 fahren, um sich für Olympia zu qualifizieren. Vize-Weltmeister und Deutschlands zweiter Hoffnungsträger Andreas Sander verpasste als 20. dieses Ziel zunächst ebenso wie die übrigen DSV-Athleten Josef Ferstl (19.), Dominik Schwaiger (23.) und Simon Jocher (30.).

«Das Ergebnis ist vielleicht nicht ganz das, was sich die Jungs erwartet haben. Gerade Andi hat sich wohl etwas mehr ausgerechnet», sagte Maier.

Am Sonntag steht zum Abschluss des Speed-Wochenendes ein Super-G in Lake Louise an. Die erste Abfahrt am Freitag war wegen Schneefalls abgesagt worden.

© dpa-infocom, dpa:211127-99-169224/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ski alpin - Ein Berg, ein Plan: Straßer plötzlich Medaillenkandidat. Plötzlich zählt er zu den Favoriten. Dabei erwog er sogar ein Karriereende. Die Saison von Straßer gleicht einer Achterbahnfahrt: Eingefädelt, Podest, eingefädelt - und der Sieg beim Nachtslalom. (Sport, 26.01.2022 - 10:42) weiterlesen...

Weltcup in Schladming - Ski-Ass Straßer triumphiert beim Nachtslalom. Beim Nachtslalom in Schladming beschert der Münchner dem Deutschen Skiverband den größten Erfolg in diesem Winter. Rechtzeitig zu Olympia präsentiert sich Linus Straßer in starker Form. (Sport, 25.01.2022 - 22:38) weiterlesen...

Ski alpin - Ski-Ass Straßer gewinnt Nachtslalom in Schladming. Der 29-Jährige vom TSV 1860 München siegte vor dem Norweger Atle Lie McGrath und feierte den dritten Weltcup-Erfolg in seiner Karriere. Schladming - Skirennfahrer Linus Straßer hat dank eines famosen zweiten Durchgangs den Nachtslalom im österreichischen Schladming gewonnen. (Sport, 25.01.2022 - 22:00) weiterlesen...

Riesenslalom - Skirennfahrerin Hector gewinnt Olympia-Generalprobe Kronplatz - Die schwedische Skirennfahrerin Sara Hector hat den letzten Riesenslalom vor den Olympischen Winterspielen in Peking gewonnen. (Sport, 25.01.2022 - 14:58) weiterlesen...

Abfahrts-Klassiker - Feuz siegt auf der Streif - Deutsche nicht in Olympia-Form. Die deutschen Speed-Herren hängen bei der Generalprobe für Olympia weit hinterher. Der Schweizer Skirennfahrer Beat Feuz siegt zum insgesamt dritten Mal in Kitzbühel. (Sport, 23.01.2022 - 15:38) weiterlesen...

Der Wintersport am Sonntag - Hahnenkamm-Abfahrt, Skispringen und Biathlon im Blickpunkt. Die Skispringer fliegen noch einmal im Schwarzwald. Für die Biathleten geht es von Antholz nach Peking. Weltcup-Finale bei den Rodlern. Die Abfahrer werden wieder auf der legendären Streif gefordert. (Sport, 23.01.2022 - 07:26) weiterlesen...