NITRO

100% Bundesliga bei NITRO: Steffen Freund äußert sich skeptisch zur Trainerverpflichtung von Peter Stöger bei Borussia Dortmund

12.12.2017 - 11:51:38

100% Bundesliga bei NITRO: Steffen Freund äußert sich skeptisch zur Trainerverpflichtung von Peter Stöger bei Borussia Dortmund. Köln - NITRO-Fußballexperte Steffen Freund äußert sich in der Sendung "100% Bundesliga" vom Montagabend skeptisch zur Trainerverpflichtung von Peter Stöger beim BVB. Armin Veh, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln im Interview über seinen neuen Klub: "Ich glaube ja ...

Köln - NITRO-Fußballexperte Steffen Freund äußert sich in der Sendung "100% Bundesliga" vom Montagabend skeptisch zur Trainerverpflichtung von Peter Stöger beim BVB. Armin Veh, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln im Interview über seinen neuen Klub: "Ich glaube ja an die gute Zukunft!"

Es folgen Zitate zur freien Verwendung bei Quellenangabe: "100% Bundesliga/NITRO".

Steffen Freund ist skeptisch, ob Borussia Dortmund sich in der laufenden Saison noch in die Champions League Ränge spielen wird. Er sieht die Verpflichtung von Trainer Peter Stöger eher kritisch.

"Die Gesamtkonstellation ist sehr, sehr negativ. Thomas Tuchel war sehr erfolgreich. Peter Bosz war der gefeierte Mann. Das war aber im Endeffekt eine Fehlentscheidung, das haben die Bosse auch zugegeben. Und jetzt kommt ein Trainer, der noch nicht ein Mal in der Saison gewonnen hat. Die Hypothek wird eminent groß sein, wenn er gegen Mainz und Hoffenheim nicht vier Punkte holt. Weil dann gehst du in die Winterpause. Das Pokalspiel gegen Bayern schreib ich mal gleich ab. Und dann ist der Druck in der Rückrunde auf Peter Stöger direkt riesengroß." (Steffen Freund)

Bei einer Facebookabstimmung mit der Fragestellung: "Kommt der BVB unter Peter Stöger noch in die Champions League?" stimmten 50 Prozent der "100 Prozent Bundesliga"-Zuschauer mit JA und 50 Prozent mit NEIN ab.

Armin Veh (Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln) zur sportlichen Lage seines neuen Vereins:

"Im Prinzip musst du wirklich sagen, dass es eines großen Wunders bedarf, dass wir den Klassenerhalt noch schaffen. Wenn das Wunder nicht geschieht, dann musst du halt auch demnach planen für das, was der FC vorhat. Ich glaube ja an die gute Zukunft, sonst würde ich so etwas nicht machen.Ich weiß, dass es ein großer Klub ist, der unheimlich viel Tradition hat und tolle Fans. Der jetzt vier Jahre wirklich gut gearbeitet hat. Es war Ruhe eingekehrt, es war Professionalität eingekehrt. Und jetzt hast du ein halbes Jahr, das richtig schlecht ist. Ich werde viele Gespräche führen, und mir ein eigenes Bild machen. Aber wichtig ist nicht das, was in der Vergangenheit war. Wichtig ist, was man für Weichen stellt, für die Zukunft. Wichtig ist, dass man keine verrückten Dinge macht, sondern das ganz sachlich und seriös begleitet."

https://www.nitro-tv.de/cms/eigenformate/100-prozent-bundesliga.html Facebook: https://www.facebook.com/nitro.free.tv/ Twitter: #100prozentbuli @nitro

Die nächste Ausgabe von "100% Bundesliga - Fußball bei NITRO." gibt es am 18.12.2017 um 22:15 Uhr. Studiogast: Fredi Bobic (Vorstand Sport Eintracht Frankfurt). Die Highlights des Montagsspiels FC St. Pauli - VFL Bochum Alle 18 Spiele der ersten und zweiten Bundesliga. "100% Bundesliga - Fußball bei NITRO." wird moderiert von Thomas Wagner und Laura Wontorra. Experten: Steffen Freund und Marco Hagemann.

OTS: NITRO newsroom: http://www.presseportal.de/nr/107701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_107701.rss2

Pressekontakt: Claus Richter NITRO Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Telefon: 0221 / 456 - 74247 claus.richter@mediengruppe-rtl.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!