Tennis, ATP

Philipp Kohlschreiber kämpft beim ATP-Turnier in Wien um den Einzug ins Endspiel.

27.10.2017 - 20:50:05

ATP-Turnier - Kohlschreiber in Wien im Halbfinale - Alexander Zverev raus. Der topgesetzte Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff schieden am Freitag in Österreich hingegen aus.

Wien - Der topgesetzte Tennisprofi Alexander Zverev hat ein mögliches deutsches Halbfinale gegen Philipp Kohlschreiber beim ATP-Turnier in Wien verpasst.

Der Weltranglisten-Fünfte unterlag am Freitag mit 6:7 (6:8), 2:6 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga. Der 20-Jährige aus Hamburg musste sich dem einstigen Top-Ten-Spieler in Österreich nach 1:33 Stunden geschlagen geben.

Der 34 Jahre alte Kohlschreiber setzte sich zuvor mit 7:5, 7:6 (8:6) gegen den Argentinier Diego Schwartzman durch. Der Augsburger hatte bei seinem hart erkämpften Erfolg viel Mühe und bezwang den nur 1,70 Meter großen Südamerikaner erst nach 1:54 Stunden. Beim Stand von 5:4 im zweiten Satz schlug der Routinier gegen Schwartzman bereits zum Matchgewinn auf, verlor aber sein Service. Im Tiebreak nutzte Kohlschreiber dann seinen dritten Matchball und zog in Wien bereits zum vierten Mal ins Halbfinale ein. Dort geht es am Samstag nun gegen Tsonga.

«Wir hatten tolle Ballwechsel, wir beide sind ja für unser Grundlinienspiel bekannt. Vielleicht hatte ich heute auch das Quäntchen Glück», sagte Kohlschreiber, der noch nicht an den möglichen Turniersieg dachte: «Das ist noch weit weg. Aber ich bin natürlich happy, wie meine Performance in Österreich ist.»

Neben Zverev schied auch Jan-Lennard Struff im Viertelfinale aus. Der Davis-Cup-Spieler aus Warstein unterlag dem Briten Kyle Edmund 2:6, 5:7. Das Turnier ist mit gut zwei Millionen Euro dotiert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ATP-Weltrangliste - Federer jetzt offiziell Nummer eins - Zverev wieder Fünfter. Der mit 36 Jahren älteste Ranglisten-Erste der Tennis-Historie führt das am Montag veröffentlichte Ranking mit 10 105 Punkten an und hat 345 Zähler Vorsprung auf Rafael Nadal. Berlin - Roger Federer ist nun auch offiziell wieder die Nummer eins der Weltrangliste. (Sport, 19.02.2018 - 08:58) weiterlesen...

Federer jetzt offiziell Nummer eins - Zverev auf Platz fünf. Der mit 36 Jahren älteste Ranglisten-Erste der Tennis-Historie führt das Ranking mit 345 Punkten Vorsprung auf Rafael Nadal an. Federer bleibt damit auf jeden Fall auch dann an der Spitze, wenn der Spanier bei dessen geplanter Rückkehr Ende des Monats das ATP-Turnier in Acapulco gewinnen würde. Der Hamburger Alexander Zverev büßte im Vergleich zur Vorwoche eine Position ein und ist jetzt Fünfter. Berlin - Roger Federer ist nun auch offiziell wieder die Nummer eins der Weltrangliste. (Politik, 19.02.2018 - 08:54) weiterlesen...

Älteste Nummer eins - Nächster Meilenstein für Federer - Finale gewonnen. Dennoch setzt der Schweizer immer weiter neue Maßstäbe. Nun ist er auch die älteste Nummer eins der Welt. Seit seinem Comeback gelingt ihm einfach alles. Roger Federer hat im Tennis alles erreicht. (Sport, 18.02.2018 - 16:52) weiterlesen...

Älteste Nummer eins - Nächster Meilenstein für Tennis-Star Federer. Dennoch setzt der Schweizer immer weiter neue Maßstäbe. Nun ist er auch die älteste Nummer eins der Welt. Seit seinem Comeback gelingt ihm einfach alles. Roger Federer hat im Tennis alles erreicht. (Sport, 18.02.2018 - 11:52) weiterlesen...

ATP-Tour - Federer genießt Alters-Rekord mit Champagner. Rekord-Grand-Slam-Sieger ist der Schweizer schon. Nun holt er sich die Bestmarke als älteste Nummer eins der Welt. Die Kollegen huldigem dem Idol. Federer selbst könnt sich ein edles Schlückchen und eine extra Portion Schlaf. Roger Federer hat im Tennis alles erreicht. (Sport, 17.02.2018 - 11:26) weiterlesen...

ATP-Turnier - Federer nach Halbfinaleinzug in Rotterdam wieder Nummer eins. Der Schweizer gewann gegen den Niederländer Robin Haase 4:6, 6:1, 6:1 und löst damit den Spanier Rafael Nadal am Montag als Führenden der Branchenwertung ab. Rotterdam - Roger Federer ist nach seinem Halbfinaleinzug beim ATP-Turnier in Rotterdam wieder die Nummer eins der Tennis-Welt. (Sport, 16.02.2018 - 21:16) weiterlesen...