Tennis, Wimbledon

Der südafrikanische Tennisprofi Kevin Anderson wird erst heute erfahren, auf wen er im Finale von Wimbledon trifft.

14.07.2018 - 08:38:04

Wimbledon - Halbfinal-Match Nadal gegen Djokovic wird heute beendet. Rafael Nadal und Novak Djokovic konnten ihr Halbfinale nicht beenden. Davon könnte auch Angelique Kerber betroffen sein.

London - Nach dem zweitlängsten Spiel der Turniergeschichte in Wimbledon werden auch die Tennis-Stars Rafael Nadal und Novak Djokovic eine Extraschicht schieben müssen und ihr Halbfinale erst heute beenden.

Ihre Partie wurde am Freitagabend um kurz nach 23 Uhr Ortszeit (00.00 MESZ) in London bei einer 2:1-Satzführung für den früheren Weltranglisten-Ersten Djokovic abgebrochen. Der Serbe führte zu dem Zeitpunkt gegen den spanischen French-Open-Gewinner Nadal mit 6:4, 3:6, 7:6 (11:9).

In Wimbledon darf wegen der Anwohner offiziell nur bis 23.00 Uhr gespielt werden. Die ungewöhnliche Verschiebung des Halbfinals ergab sich dadurch, dass sich der südafrikanische Tennisprofi Kevin Anderson und der US-Amerikaner John Isner zuvor ein Marathonmatch geliefert hatten - das längste Halbfinale der Wimbledon-Geschichte. In 6:36 Stunden gewann der 32-jährige Anderson mit 7:6 (8:6), 6:7 (5:7), 6:7 (9:11), 6:4, 26:24.

Nadal und Djokovic boten anschließend unter geschlossenem Dach drei Sätze lang beste Tennis-Unterhaltung mit hochklassigen Ballwechseln. Das Duell soll nun um 14.00 Uhr MESZ fortgesetzt werden. Im Anschluss und nicht vor 15.00 Uhr MESZ beginnt das Damen-Finale zwischen der Kielerin Angelique Kerber und der US-Amerikanerin Serena Williams.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wimbledonsiegerin - Ausschlafen und entspannen: Kerber sehnt Urlaub herbei. Die Nummer eins und die French Open sind keine zwingenden Ziele, Titel schon. Zufrieden und in sich ruhend tritt Angelique Kerber nach ihrem Wimbledonsieg erstmals in Deutschland auf. (Unterhaltung, 17.07.2018 - 16:42) weiterlesen...

Wimbledonsiegerin - Kerber: Rückkehr auf Platz eins «wäre schön» Stuttgart - Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hofft auch auf eine Rückkehr auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste. (Sport, 17.07.2018 - 14:28) weiterlesen...

Tanz im roten Kleid - Kerbers Party und Pläne nach Wimbledon. Ihre zwei «gigantischen Wochen» in Wimbledon enden mit einer Überraschung. Die Sieger-Schale muss sie abgeben. Nach einem kurzen Abstecher zu ihren Großeltern wartet auf Angelique Kerber am Dienstag gleich der nächste Pflichttermin. (Sport, 16.07.2018 - 12:44) weiterlesen...

Wimbledonsiegerin - Kerber rückt in der Weltrangliste auf Platz vier vor London - Dank ihres Premieren-Titels in Wimbledon steht Angelique Kerber in der Tennis-Weltrangliste so gut da wie seit elf Monaten nicht. (Sport, 16.07.2018 - 09:32) weiterlesen...

Tennisprofi Djokovic zum vierten Mal Wimbledonsieger. Der frühere Weltranglisten-Erste bezwang den Südafrikaner Kevin Anderson 6:2, 6:2, 7:6 (7:3) und krönte sich nach 2011, 2014 und 2015 erneut zum Gewinner des Rasen-Tennisturniers von London. Der 31 Jahre alte frühere Schützling von Boris Becker feierte damit seinen 13. Grand-Slam-Titel und seinen ersten Erfolg bei einem der vier wichtigsten Turniere seit mehr als zwei Jahren. London - Der serbische Tennisprofi Novak Djokovic ist zum vierten Mal Wimbledonsieger. (Politik, 15.07.2018 - 17:50) weiterlesen...

Rasen-Tennisturnier - Comeback gelungen: Djokovic kürt sich zum Wimbledon-Champion. Nach zwei Endlos-Krimis wurde der Wimbledonsieger in drei Sätzen gekürt. Diesmal ging es in Wimbledon für die Marathon-Männer schnell. (Sport, 15.07.2018 - 17:44) weiterlesen...