Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tischtennis, Team-EM

Cluj-Napoca - Die deutschen Männer und die deutschen Frauen haben jeweils den Mannschafts-Europameistertitel im Tischtennis gewonnen.

03.10.2021 - 18:46:10

Turnier in Rumänien - Auch Männer gewinnen Finale: Doppelsieg bei Tischtennis-EM

  • Patrick Franziska - Foto: Swen Pf?rtner/dpa

    Tischtennis-Spieler Patrick Franziska holte zwei Punkteim Finale. Foto: Swen Pf?rtner/dpa

  • Nina Mittelham - Foto: J?rg Carstensen/dpa

    Nina Mittelham spielt bei der Tischtennis-EM gro? auf. Foto: J?rg Carstensen/dpa

Patrick Franziska - Foto: Swen Pf?rtner/dpaNina Mittelham - Foto: J?rg Carstensen/dpa

Auch ohne die beiden Topstars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov gewannen die Männer im rumänischen Cluj-Napoca das Endspiel gegen Russland mit 3:1. Patrick Franziska (Saarbrücken) holte dabei zwei Punkte. Zusammen mit Benedikt Duda (Bergneustadt) und Dang Qiu (Düsseldorf) machte der 29-Jährige den insgesamt neunten EM-Titel für die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes perfekt.

Bislang waren an diesen Erfolgen immer der Rekord-Europameister Boll, der Olympia-Dritte Ovtcharov oder gleich beide beteiligt gewesen. Sie fehlten diesmal, um sich auf die Einzel-WM im November in den USA zu konzentrieren.

Die Frauen besiegten die Titelverteidigerinnen und Topfavoritinnen aus Rumänien in deren eigener Halle mit 3:1. Entscheidende Spielerin war wie schon im Halbfinale gegen Portugal (3:1) die europäische Top-16-Siegerin Nina Mittelham (Berlin), die am Sonntag gleich beide rumänischen Topspielerinnen Bernadette Szocs und Elizabeta Samara jeweils mit 3:2 schlug. Sabine Winter (Schwabhausen) besiegte die ehemalige Einzel-Europameisterin Samara ebenfalls (3:0). Chantal Mantz (Langstadt) verlor gegen Daniela Dodean Monteiro mit 2:3.

© dpa-infocom, dpa:211003-99-464155/4

@ dpa.de