Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tennis, US Open

Berlin - Tennisspielerin Julia Görges hat die Gründe für ihren Verzicht auf die US Open genannt.

10.08.2020 - 18:28:07

Corona-Krise - Görges über US Open-Verzicht: «Würde mich nicht wohl fühlen»

«Ich habe mich dafür entschieden, dieses Jahr nicht an den US Open teilzunehmen, da ich mich nicht wohl dabei fühlen würde, angesichts der hohen Covid-19-Zahlen in den USA nach New York zu reisen und mich und mein Team irgendeinem unnötigen Risiko auszusetzen», die 31-Jährige aus Bad Oldesloe bei Sport1.

Die USA sind das von der Corona-Pandemie mit am stärksten betroffene Land weltweit. Die US Open, das erste Grand-Slam-Turnier nach der Corona-Zwangspause, sind vom 31. August bis zum 13. September geplant.

Görges sagte weiter, dass auch noch viele Fragen offen seien hinsichtlich einer möglichen Quarantäne nach einer Rückreise nach Europa aus den USA. «Also habe ich mich dazu entschieden, in Europa zu bleiben und meinen Fokus auf die europäischen Turniere zu legen.» So will die Weltranglisten-38. Ende September beim Turnier in Rom auf die WTA-Tour zurückkehren. «Danach werde ich bei den French Open spielen, wenn es weiter geht und dort unter sicheren Umständen gespielt werden kann», meinte sie.

Görges ist nicht die einzige prominente Spielerin, die ihren Start bei den US Open abgesagt hat. Unter anderem hatten auch der spanische Titelverteidiger Rafael Nadal und die australische Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty mitgeteilt, nicht nach New York zu reisen.

© dpa-infocom, dpa:200810-99-116566/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US Open - Tränen nach geplatztem Titel-Traum: Zverev verliert Finale. Zwei Punkte fehlten ihm zum ersten Grand-Slam-Titel. Am Ende blieben nur Frust und Tränen. Aber auch die Überzeugung, es irgendwann doch bei einem der vier großen Turniere zu schaffen. Alexander Zverev war so nah dran. (Sport, 14.09.2020 - 14:02) weiterlesen...

Alexander Zverev verpasst bei US Open ersten Grand-Slam-Titel. Der 23 Jahre alte Hamburger verlor am Sonntag im Endspiel der US Open in New York gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 6:2, 6:4, 4:6, 3:6, 6:7 (6:8). New York - Der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev hat den ersten Grand-Slam-Titel seiner Karriere verpasst. (Politik, 14.09.2020 - 02:24) weiterlesen...

Grand-Slam-Turnier in New York - Naomi Osaka ist weit mehr als eine US-Open-Siegerin. Dann dreht die Japanerin das Match und triumphiert zum dritten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier. Doch was sich abseits des gespenstisch leeren Center Courts in New York tut, ist wichtiger. 1:6, 0:2 liegt Naomi Osaka im Endspiel der US Open gegen Victoria Asarenka zurück. (Sport, 13.09.2020 - 12:44) weiterlesen...

US-Open-Finale - Das Beste zum Schluss? Zverev fordert Thiem. Bei den US Open fordert er im Endspiel seinen guten Freund Dominic Thiem heraus. Zum ersten Mal hat es der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev in das Finale bei einem Grand-Slam-Turnier geschafft. (Sport, 13.09.2020 - 07:10) weiterlesen...

Grand-Slam-Turnier - Osaka gewinnt zum zweiten Mal US Open - Sieg gegen Asarenka. Bei den ungewohnten US Open inmitten der Coronavirus-Pandemie sichert sich Naomi Osaka den Titel. Dabei startet sie sehr schwach in das Endspiel. Die Titelverteidigerin war gar nicht erst angereist, auch die Nummern eins und zwei der Tennis-Weltrangliste fehlten. (Sport, 13.09.2020 - 00:52) weiterlesen...

US-Open-Finale - Zverev fordert Kumpel Thiem in New York. Beim letzten deutschen Sieg in New York stand sogar noch die Berliner Mauer. Der Hamburger Alexander Zverev fordert seinen guten Kumpel aus Österreich heraus. Zum ersten Mal seit 1994 steht wieder ein männlicher deutscher Tennisprofi im Finale der US Open. (Sport, 12.09.2020 - 10:48) weiterlesen...