Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tennis, Australian Open

Bei den Australian Open hat es den nächsten Deutschen erwischt.

10.02.2021 - 07:38:07

Australian Open - Koepfer gegen Thiem chancenlos - Überraschung bei den Damen. Dominik Koepfer ist gegen Dominic Thiem völlig ohne Chance. Bei den Damen gibt es die ersten Überraschungen.

  • Dominik Koepfer - Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

    Chancenlos gegen Dominic Thiem: Dominik Koepfer. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

  • Serena Williams - Foto: Rick Rycroft/AP/dpa

    Tennis-Star Serena Williams erreicht nach einer guten Leistung in Melbourne die dritte Runde. Foto: Rick Rycroft/AP/dpa

  • Petra Kvitova - Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

    Auch bereits in Melbourne ausgeschieden: Petra Kvitova. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

  • Bianca Andreescu - Foto: Hamish Blair/AP/dpa

    Muss in der zweiten Runde die Segel streichen: Die kanadische Tennisspielerin Bianca Andreescu. Foto: Hamish Blair/AP/dpa

Dominik Koepfer - Foto: Dean Lewins/AAP/dpaSerena Williams - Foto: Rick Rycroft/AP/dpaPetra Kvitova - Foto: Dean Lewins/AAP/dpaBianca Andreescu - Foto: Hamish Blair/AP/dpa

Melbourne - Dominik Koepfer ist bei den Australian Open als vorletzter Deutscher in der Herren-Konkurrenz ausgeschieden.

Der 26 Jahre alte Tennisprofi verlor in Melbourne in der zweiten Runde gegen den an Nummer drei gesetzten Österreicher Dominic Thiem 4:6, 0:6, 2:6 und konnte dabei nur im ersten Satz mithalten. US-Open-Champion Thiem verwandelte nach 1:39 Stunden seinen ersten Matchball.

Damit ruhen die deutschen Hoffnungen bei den Herren wieder einmal auf Alexander Zverev. Die deutsche Nummer eins trifft in der sogenannten Night Session (ca. 11.00 Uhr/MEZ) auf den Amerikaner Maxime Cressy. Bei den Damen ist nur noch Mona Barthel dabei. Die Schleswig-Holsteinerin bestreitet ihre Zweitrunden-Partie am folgenden Tag (01.00 Uhr/MEZ) gegen die Tschechin Karolina Muchova.

Koepfer begann gegen Thiem stark und zeigte zunächst keine Angst vor dem großen Favoriten. Beim Stand von 3:2 hatte der Davis-Cup-Profi zwei Breakbälle, konnte diese aber nicht nutzen. Stattdessen nahm Thiem dem Deutschen wenig später selbst den Aufschlag ab und war fortan nicht mehr zu stoppen. Nach 42 Minuten holte sich Thiem den ersten Satz und erreichte danach ungefährdet die dritte Runde. Koepfer verlor fünf Aufschlagspiele in Serie, ehe er im dritten Satz noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Wie Thiem erreichte auch Topfavoritin Serena Williams souverän die dritte Runde. Die 39 Jahre alte Amerikanerin gewann gegen die Serbin Nina Stojanovic mit 6:3, 6:0. Nach 69 Minuten nutzte Williams ihren ersten Matchball. Die langjährige Nummer eins strebt in Melbourne ihren 24. Grand-Slam-Titel an. Damit würde Williams mit der Australierin Margaret Court gleichziehen, die wegen ihrer ablehnenden Haltung gegenüber Homosexualität und gleichgeschlechtlicher Ehe umstritten ist.

Ihren bislang letzten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gewann die Amerikanerin 2017 in Melbourne. In der dritten Runde bekommt Williams es nun mit der Russin Anastasia Potapowa zu tun. «Sie ist eine tolle Kämpferin, von daher war es heute nicht einfach», sagte Williams nach ihrem Match gegen Stojanovic in der Rod Laver Arena.

Während Williams ihrer Favoritenrolle gerecht wurde, schieden in Petra Kvitova und Bianca Andreescu zwei Top-Ten-Spielerinnen aus. Kvitova musste sich der Rumänin Sorana Cirstea mit 4:6, 6:1, 1:6 geschlagen geben, Andreescu verlor gegen Hsieh Su-Wei aus Taiwan mit 3:6, 2:6. Die 20 Jahre alte US-Open-Siegerin von 2019 hatte in Melbourne ihr Comeback nach langer Verletzungspause gegeben.

Im vergangenen Jahr hatte die Weltranglisten-Neunte wegen Knieproblemen kein einziges Tennis-Match bestritten. Bei den Herren scheiterte der Schweizer Stan Wawrinka in einem Fünfsatz-Krimi am Ungarn Marton Fucsovics.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-373933/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Australian-Open-Sieger - Abschied aus Melbourne: Tennis-Saison mit Ungewissheiten. Doch genauso ist es vorerst geplant. Mit jeder Menge Unsicherheit auch bei den deutschen Turnier-Organisatoren. Novak Djokovic und Alexander Zverev hatten sich in Melbourne gegen eine Rückkehr zum gewohnten Programm mit Reisen von Ort zu Ort ausgesprochen. (Sport, 22.02.2021 - 14:02) weiterlesen...

18. Grand-Slam-Titel - Djokovic gewinnt zum neunten Mal die Australian Open. Eindrucksvoll baut der serbische Weltranglisten-Erste seine Serie auf neun Titel in Melbourne aus. Novak Djokovic bleibt im Endspiel der Australian Open unbezwingbar und zeigt Daniil Medwedew klar die Grenzen auf. (Politik, 21.02.2021 - 11:56) weiterlesen...

Australian Open-Finale - Djokovic trifft auf Medwedew: Neunter Titel oder Premiere?. Dem Herausforderer Daniil Medwedew ist es durchaus zuzutrauen, gegen den Melbourne-Rekordchampion Novak Djokovic zu gewinnen. Vieles spricht für ein spannendes Herren-Finale bei den Australian Open der Tennisprofis. (Sport, 21.02.2021 - 07:22) weiterlesen...

Sieg in Melbourne - Osaka kürt sich zur Australian-Open-Siegerin. Im Endspiel von Melbourne hat die 23-Jährige die amerikanische Außenseiterin Jennifer Brady klar im Griff. Osaka streicht für ihren vierten Grand-Slam-Titel eine ordentlich Summe ein. Naomi Osaka gewinnt zum zweiten Mal die Australian Open. (Sport, 20.02.2021 - 11:16) weiterlesen...

Sieg in Melbourne - Osaka gewinnt Australian Open der Tennisprofis. Im Endspiel in Melbourne setzte sich die 23-Jährige gegen die amerikanische Außenseiterin Jennifer Brady 6:4, 6:3 durch. Melbourne - Die japanische Tennisspielerin Naomi Osaka hat zum zweiten Mal die Australian Open gewonnen. (Sport, 20.02.2021 - 11:10) weiterlesen...

Australian Open - Djokovic gegen Medwedew: Nach Schmerzen zu Titel 9? Rekordsieger gegen «Spieler der Stunde», Vertreter des überragenden Trios der älteren Generation gegen aufstrebenden Nachfolger: Das Endspiel der Australian Open mit Novak Djokovic gegen Daniil Medwedew bietet eine reizvolle Konstellation. (Sport, 20.02.2021 - 11:08) weiterlesen...