Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Radsport, Tour de France

Saint-Étienne - Der belgische Radprofi Thomas De Gendt hat die achte Etappe der 106.

13.07.2019 - 17:38:06

Frankreich-Rundfahrt - De Gendt gewinnt 8. Tour-Etappe - Alaphilippe in Gelb. Tour de France gewonnen. Der 32-Jährige vom Team Lotto Soudal siegte nach 200 Kilometern von Macon nach Saint-Étienne als Ausreißer vor den Franzosen Thibaut Pinot und Julian Alaphilippe.

Das Gelbe Trikot des Gesamtersten eroberte der 27-jährige Alaphilippe vom Italiener Giulio Ciccone zurück. Der Ravensburger Emanuel Buchmann rückte im Gesamtklassement auf Platz zehn vor.

Am Sonntag dürften sich die französischen Fahrer besonders ins Zeug legen, findet die neunte Etappe doch am Nationalfeiertag statt. Auf den 170,5 Kilometern von Saint-Etienne nach Brioude sind drei Bergwertungen zu meistern. Am schwierigsten wird die durchschnittlich elf Prozent steile Mur d'Aurec-sur-Loire, die allerdings schon nach 44 Kilometern ansteht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

106. Tour de France - Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag. Für die deutschen Radprofis bleiben die Tageserfolge weiter aus. Ein hoch gehandelter Mitfavorit muss das Rennen sogar aufgeben. Der Sieg beim vorerst letzten Massensprint der diesjährigen Tour de France geht an den Australier Caleb Ewan. (Sport, 23.07.2019 - 17:48) weiterlesen...

106. Frankreich-Rundfahrt - Australier Ewan gewinnt 16. Etappe der Tour de France. Etappe der Tour de France gewonnen. Der 24 Jahre alte Australier setzte sich am Dienstag in einem Massensprint in Nimes durch und feierte damit seinen zweiten Tagessieg bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Nimes - Caleb Ewan hat die 16. (Sport, 23.07.2019 - 17:42) weiterlesen...

Unter der Brücke. Etappe der Tour de France passieren die Fahrer den Pont du Gard, berühmtes römisches Aquädukt, in Vers-Pont-du-Gard nahe Nîmes. Auf der 16. (Media, 23.07.2019 - 16:58) weiterlesen...

16. Etappe - Das bringt der Tag bei der Tour de France. Sagan, Viviani und Groenewegen sind gefragt. Für die Top-Fahrer dürfte es ein Tag zum Verschnaufen werden. Nach harten Bergetappen wartet am Dienstag wieder ein Teilstück für die explosiven Sprinter. (Sport, 23.07.2019 - 04:48) weiterlesen...

Interview - Tour-Überraschung Buchmann: «Eine super Ausgangslage». Die verbleibende harte Woche sollte ihm eigentlich liegen. In den Pyrenäen überrascht, für die Alpen gewappnet: Emanuel Buchmann fährt bei der Tour de France einer absoluten Top-Platzierung entgegen. (Sport, 22.07.2019 - 04:52) weiterlesen...

106. Tour de France - «Schön, wenn es mehr wird»: Buchmann nimmt Kurs auf Podest. Just in diesem Jahr wirkt das Gelbe Trikot umkämpft wie nie. Platz vier am Tourmalet, erneut stark bei einer weiteren Kletterei in den Pyrenäen: Deutschland hat in Emanuel Buchmann wieder einen Klassement-Fahrer der Extraklasse. (Sport, 21.07.2019 - 18:33) weiterlesen...