WM, Frauen

Lippert WM-Vierte im Straßenrennen - van Vleuten siegt

24.09.2022 - 09:24:26

  • Liane Lippert belegte im WM-Straßenrennen im australischen Wollongong den vierten Platz. - Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

    Dirk Waem/BELGA/dpa

  • Die Niederländerin Annemiek van Vleuten überquert beim WM-Straßenrennen in Wollongong als Erste die Ziellinie. - Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

    Dirk Waem/BELGA/dpa

Liane Lippert belegte im WM-Straßenrennen im australischen Wollongong den vierten Platz. - Foto: Dirk Waem/BELGA/dpaDie Niederländerin Annemiek van Vleuten überquert beim WM-Straßenrennen in Wollongong als Erste die Ziellinie. - Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Liane Lippert hat bei der Rad-WM im australischen Wollongong eine Medaille im Straßenrennen ganz knapp verpasst. Die 24-Jährige aus Friedrichshafen belegte nach 164,3 Kilometer den vierten Platz.

Den Sieg holte sich die niederländische Ausnahmefahrerin Annemiek van Vleuten trotz eines gebrochenen Ellenbogens. Die Plätze zwei und drei belegten die Belgierin Lotte Kopecky und die Italienerin Silvia Persico.

Für Lippert lief das Rennen besonders bitter. Die Deutsche hatte auf den letzten beiden Runden jeweils attackiert und in einer fünfköpfigen Spitzengruppe die Favoritinnen schon distanziert. Doch kurz vor dem Ziel kam es zum Zusammenschluss. Van Vleuten überraschte dann mit einer Attacke und holte sich mit einer Sekunde Vorsprung den Sieg. Die 39-Jährige war am Mittwoch im Mixed-Teamzeitfahren kurz nach dem Start schwer gestürzt und hatte sich dabei den Ellenbogen gebrochen. Trotzdem reichte es zum zweiten WM-Titel nach 2019.

@ dpa.de