Radsport, Tour de France

Fougères - Nach den zwei zurückliegenden anspruchsvollen Tagen durch die Bretagne haben auf der siebten Etappe der 105.

13.07.2018 - 05:00:05

Frankreich-Rundfahrt - Das bringt die siebte Etappe der 105. Tour de France. Tour de France am heutigen Freitag wieder die Sprinter die Chance auf einen Etappensieg.

Doch Wind und die müden Beine der Radprofis könnten auch Ausreißern eine gute Möglichkeit bieten.

STRECKE: Das längste Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt führt über 231 Kilometer von Fougères nach Chartres und weist außer einer Bergwertung der vierten Kategorie nach 120 Kilometern keinerlei topographische Schwierigkeiten auf. Beim Zwischensprint 48 Kilometer später können Weltmeister Peter Sagan, Fernando Gaviria und die weiteren Anwärter auf das Grüne Trikot wichtige Punkte sammeln.

GELBES TRIKOT: Greg Van Avermaet geht wie schon an den drei Tagen zuvor im Gelben Trikot an den Start. Der belgische Olympiasieger möchte unbedingt mit dem begehrten Leadertrikot am Sonntag auf die Etappe nach Roubaix starten. Zwei Tage muss er für dieses Vorhaben noch wertvolle Sekunden sammeln.

DEUTSCHE CHANCEN: An der Mûr de Bretagne am Vortag waren die deutschen Profis chancenlos. Das sieht heute wieder anders aus. Marcel Kittel, André Greipel und John Degenkolb wollen endlich für den ersten deutschen Tagessieg der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt sorgen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tour-Etappensieger - Erlöster Degenkolb und die «Kraft des Willens». Lange blieb ihm ein großer Sieg bei der Tour verwehrt, ein böser Unfall hatte sogar seine Karriere arg gefährdet. Auf den ersten Ruhetag freute er sich umso mehr. Mit seinem Tour-Etappensieg beendet John Degenkolb eine lange Leidenszeit. (Sport, 16.07.2018 - 16:49) weiterlesen...

Tour de France: Degenkolb erster deutscher Etappensieger. Tour de France gewonnen. Der Sprinter vom Team Trek-Segafredo konnte sich auf dem neunten Tagesabschnitt nach 156,5 Kilometern von Arras nach Roubaix im Schlussspurt knapp durchsetzen. Der Belgier Greg Van Avermaet verteidigte erneut das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Die von zahlreichen Stürzen geprägte Etappe forderte den ersten Ausfall eines der Anwärter auf den Gesamtsieg. Der Australier Richie Porte musste das Rennen mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch aufgeben. Roubaix - John Degenkolb hat als erster deutscher Radprofi eine Etappe bei der 105. (Politik, 15.07.2018 - 16:52) weiterlesen...

Kopfsteinpflaster-Chaos - 105. Tour: Degenkolb erster deutscher Etappensieger. Tour de France gewonnen. Roubaix - John Degenkolb hat als erster deutscher Radprofi eine Etappe bei der 105. (Sport, 15.07.2018 - 16:24) weiterlesen...

Kittel schwächelt, Martin raus - Tour-Krisenstimmung bei Katusha-Alpecin. Die 105. Tour hatte sich das in der Schweiz lizenzierte und von russischen und deutschen Geldgebern finanzierte Team ganz anders vorgestellt. Bei Katusha-Alpecin brennt die Luft: Tony Martin mit Verletzung raus, Marcel Kittel ohne Fortune. (Sport, 15.07.2018 - 13:22) weiterlesen...

Schweres Kopfsteinpflaster - Das bringt die neunte Etappe der 105. Tour de France. Tour de France erlebt am Sonntag ihr erstes großes Spektakel. Die neunte Etappe führt über das schwierige Kopfsteinpflaster des Renn-Klassikers Paris - Roubaix. Arras Citadelle - Die 105. (Sport, 15.07.2018 - 07:44) weiterlesen...

8. Etappe der Tour de France - Tour-Gerangel: Greipel zurückgestuft - Tony Martin gestürzt. Greipel und Gaviria werden wegen eines irregulären Gerangels zurückgestuft - Groenewegen feiert seinen zweiten Etappensieg. Kittel scheitert ohne Teamunterstützung erneut. Im Schlussspurt von Amiens geht es hektisch zu. (Sport, 14.07.2018 - 19:41) weiterlesen...