Motorsport, Formel 1

Shanghai - Vier Tage nach der Kollision in Bahrain mit Max Verstappen hat Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton erstmals mit dem Niederländer gesprochen.

12.04.2018 - 12:16:05

Formel 1 - Hamilton trifft Verstappen: «Immer Respekt zeigen»

«Ich habe ihn getroffen, ihm die Hand geschüttelt und gesagt, dass mir das letzte Rennen für ihn leid tue, ungeachtet, ob es mein Fehler oder sein Fehler war», erzählte der Mercedes-Fahrer am Donnerstag vor dem Grand-Prix-Wochenende in Shanghai. «Es ist immer wichtig, Respekt zu zeigen», fügte der Brite hinzu.

Zuvor hatte Verstappen angekündigt, ein Gespräch mit Hamilton über den Vorfall vom Sonntag nicht zwingend zu suchen. «Es kommt darauf an, ob es wirklich notwendig ist», sagte das Top-Talent von Red Bull. «Aber warum sollte ich etwas ändern? Ich glaube nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe.»

Der 20 Jahre alte Verstappen hatte in der Frühphase des Rennens in Bahrain mit einem riskanten Manöver den 13 Jahre älteren Hamilton zu überholen versucht. Der Vierfach-Champion nannte den Niederländer deshalb einen «Dickhead» (Schwachkopf). Bei der Aktion hatten sich beide Autos berührt. Verstappen musste kurz danach als Spätfolge der Kollision aufgeben, Hamilton wurde Dritter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hamilton behält Hockenheim-Sieg. Der Mercedes-Pilot bekam für ein verbotenes Manövers während des Formel-1-Rennens auf dem Hockenheimring eine Verwarnung. Schon bei einer möglichen Fünf-Sekunden-Strafe wäre er vom ersten auf den zweiten Platz hinter Teamkollege Valtteri Bottas gefallen. Hamilton war in der Safety-Car-Phase in die Boxengasse abgebogen und dann über die Linien und einen Grünstreifen zurück auf die Strecke gefahren. Hockenheim - Lewis Hamilton behält seinen Sieg beim Großen Preis von Deutschland. (Politik, 22.07.2018 - 19:52) weiterlesen...

Hamilton zu den Formel-1-Rennkommissaren: Zeitstrafe möglich. Der Brite hatte beim Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring die Linie mit seinem Silberpfeil zwischen der Boxengasse und der Strecke überquert. Das ist nicht erlaubt und kann von einer Verwarnung bis zu einer Zeitstrafe führen, erklärte Renndirektor Charlie Whiting. Möglich ist demnach auch eine Fünf- oder Zehnsekundenstrafe. Beide hätten gravierenden Einfluss auf den Rennausgang. Hockenheim - Lewis Hamilton und das Mercedes-Team müssen nach dem Großen Preis von Deutschland vor den Rennkommissaren antreten und um den Sieg des Briten bangen. (Politik, 22.07.2018 - 19:44) weiterlesen...

Auf dem Hockenheimring - «Ärgere mich sehr»: Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton. Ein Ausrutscher bedeutet für den in Führung liegenden Ferrari-Star das Aus. Lewis Hamilton profitiert und übernimmt wieder die WM-Führung in der Formel 1. Sebastian Vettel erlebt beim vorerst letzten Deutschland-Rennen eine riesige Enttäuschung. (Sport, 22.07.2018 - 17:20) weiterlesen...

Hamilton siegt nach Vettel-Aus in Hockenheim. Der britische Mercedes-Pilot fuhr in Hockenheim von Startplatz 14 noch ganz nach vorn und profitierte vom vorzeitigen Aus seines Rivalen Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot rutschte in Führung liegend 15 Runden vor Schluss ins Kiesbett und verpasste so den ersten Sieg bei seinem Heimrennen. Als Zweiter hinter Hamilton machte der Finne Valtteri Bottas einen Mercedes-Doppelerfolg perfekt. Hockenheim - Titelverteidiger Lewis Hamilton hat sich mit einem Sieg beim Großen Preis von Deutschland wieder an die Spitze der Formel-1-Gesamtwertung gesetzt. (Politik, 22.07.2018 - 17:02) weiterlesen...

Auf dem Hockenheimring - Bitteres Vettel-Aus bei Heimrennen: Hamilton profitiert. Der viermalige Formel-1-Weltmeister verspielte im Regen seinen ersten Sieg beim Heimrennen auf dem Hockenheimring und verlor auch noch die WM-Führung an Lewis Hamilton. Hockenheimring - Sebastian Vettel hämmerte mit beiden Fäusten wie wild auf sein Lenkrad und wollte es nicht glauben. (Sport, 22.07.2018 - 16:54) weiterlesen...

Auf dem Hockenheimring - Vettel-Unfall im Regen - In Führung liegend raus. Der viermalige Weltmeister kam mit seinem Ferrari von der regennassen Strecke auf dem Hockenheimring ab. Hockenheim - Sebastian Vettel ist in Führung liegend 15 Runden vor Schluss seines Formel-1-Heimrennens ausgeschieden. (Sport, 22.07.2018 - 16:34) weiterlesen...