Motorsport, Niederlande

Nach dem chaotischen Ausgang des Formel-1-Saisonfinales in Abu Dhabi hat das Mercedes-Team die Berufung gegen das Rennergebnis zurückgezogen.

16.12.2021 - 11:39:47

Mercedes zieht Berufung zurück - Verstappen Formel-1-Weltmeister

Damit steht Max Verstappen (Red Bull) endgültig als Formel-1-Weltmeister fest. "Wir sind im Sinne der sportlichen Fairness in Berufung gegangen und wir haben seitdem einen konstruktiven Dialog mit der FIA und der Formel 1 geführt, um in Zukunft für Klarheit zu sorgen", teilte Mercedes am Donnerstag mit.

Es gehe darum, dass alle Teilnehmer die Regeln kennen, unter denen sie Rennen fahren, und ihnen gleichzeitig auch klar sei, wie diese Regeln durchgesetzt werden. "Deshalb begrüßen wir die Entscheidung der FIA, eine Kommission ins Leben zu rufen, um die Geschehnisse in Abu Dhabi gründlich zu analysieren und die Robustheit der Regularien, die Kontrolle und die Entscheidungsfindung in der Formel 1 zu verbessern." Bei dem Rennen am Sonntag hatte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton fast über die gesamte Distanz souverän geführt. Nach einer kontroversen Safety-Car-Phase konnte Verstappen den Briten aber in der letzten Runde doch noch überholen und sich so den WM-Titel sichern. Mercedes hatte im Anschluss Beschwerde eingelegt und dabei unter anderem eine "neue Anwendung der Safety-Car-Regeln" beklagt, die das Rennergebnis "beeinträchtigt" habe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de