Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Motorsport, Formel 1

München - Der ehemalige Weltmeister Mika Häkkinen (51) traut Sebastian Vettel (32) grundsätzlich noch eine lange Formel-1-Zukunft zu.

06.05.2020 - 10:52:06

Ehemaliger Weltmeister - Häkkinen über Vettels F1-Zukunft: «Hängt von Motivation ab»

«Ich glaube, Sebastians Zukunft hängt einzig und allein von seiner persönlichen Motivation ab. Vom Alter her kann er noch viele Jahre mitfahren. Wenn Sebastian nach dieser Saison also weitermachen will, dann wäre er eine große Verstärkung - für jedes Team», sagte der zweimalige Weltmeister im Interview dem Nachrichtenportal «t-online.de». Vettels Vertrag bei Ferrari läuft Ende dieses Jahres aus. Beide Parteien sind an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert. Allerdings gilt wohl die Vertragsdauer als ein Knackpunkt.

Vor dem für den 5. Juli erhofften Neustart in Österreich hält Häkkinen Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes für den WM-Favoriten. «Er ist ein sehr reifer Fahrer, er macht wenig bis gar keine Fehler, kennt sein Auto in- und auswendig und lernt immer noch weiter dazu», befand der Finne, der im McLaren-Mercedes seine Titel holte. «Wenn Mercedes ihm wieder so ein schnelles und zuverlässiges Auto stellt, dann wird es für den Rest des Feldes ganz, ganz schwer.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Formel-1-Auftakte - Quälerei im Scheidungsjahr für Ferrari und Vettel. Sein Ferrari ist für ihn eine Zumutung, für seine Fehlerserie hagelt es Kritik. Und es gibt kaum Aussicht auf Besserung. Der Start in die Formel-1-Saison hat Sebastian Vettels schlimmste Befürchtungen noch übertroffen. (Sport, 06.07.2020 - 11:20) weiterlesen...

Formel-1-Auftakt in Spielberg - Früher Feierabend für Vettel - Bottas startet von Pole. Die erste Pole Position der Saison holt aber nicht Lewis Hamilton. Für Sebastian Vettel brechen wohl schwere Zeiten an. Mercedes enteilt schon beim Formel-1-Auftakt wieder der Konkurrenz. (Sport, 05.07.2020 - 16:58) weiterlesen...

Großer Preis von Österreich - Bottas gewinnt Formel-1-Neustart - Vettel abgeschlagen. Der Mercedes-Pilot siegte in Österreich vor Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc. Spielberg - Der Finne Valtteri Bottas hat den Auftakt der Formel-1-Notsaison gewonnen. (Sport, 05.07.2020 - 16:54) weiterlesen...

Anti-Rassismus-Protest - Formel-1-Piloten uneins: 14 Fahrer knien vor Saisonauftakt. Lewis Hamiltons Wunsch nach einem geschlossenen Signal bleibt aber unerfüllt. 14 der 20 Formel-1-Piloten sind vor dem Auftakt der Saison in Österreich als Zeichen des Protests gegen Rassismus auf ein Knie gegangen. (Sport, 05.07.2020 - 15:36) weiterlesen...

Formel 1 in Spielberg - Strafe für Hamilton: Weltmeister startet nur als Fünfter Spielberg - Weltmeister Lewis Hamilton ist kurz vor dem Formel-1-Saisonauftakt in Österreich strafversetzt worden. (Sport, 05.07.2020 - 14:44) weiterlesen...

Neustart in Spielberg - Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest. Das strikte Hygienekonzept hat in Österreich den ersten Stresstest bestanden. Die Ungewissheit aber fährt weiter mit. Als erster internationaler Sport ist die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurückgekehrt. (Sport, 05.07.2020 - 12:50) weiterlesen...