Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Handball, Nationalmannschaft

Neuss - Handball-Nationaltorwart Andreas Wolff hat die coronabedingten WM-Absagen einiger Nationalspieler überraschend kritisiert.

07.01.2021 - 15:16:08

Handball-Weltmeisterschaft - DHB-Keeper Wolff kritisiert Teamkollegen für WM-Absage

Er sehe das «sehr, sehr kritisch», sagte der 29-Jährige mit Blick auf die Absagen seiner ehemaligen Kieler Mannschaftskameraden Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek und Steffen Weinhold in einem Podcast des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen.

Er könne verstehen, dass Spieler in der heutigen Zeit um ihre Gesundheit und Ähnliches besorgt seien, sagte Wolff. «Gerade für Familienväter ist es natürlich etwas Schweres, seine Kinder diesen Monat zurückzulassen und sie nicht zu sehen.» Aber es habe die Spieler zuvor auch nicht gestört, mit dem THW Kiel in der Champions League aktiv zu sein und dort in Länder zu reisen, die als Corona-Risikogebiete eingestuft worden seien.

«Und jetzt auf einmal bei der WM ist es dann so ein großes Problem, obwohl da die Hygienemaßnahmen, die Sicherheitsmaßnahmen, deutlich höher sind als beispielsweise in den internationalen Wettbewerben», sagte der Keeper des polnischen Spitzenclubs Vive Kielce. «Was mich noch viel mehr daran stört, ist, dass deren Vereinskollegen anscheinend nicht so ein großes Problem damit haben, zur WM zu fahren.»

Pekeler, Wiencek und Weinhold hatten aus familiären Gründen auf ihre Teilnahme am Turnier vom 13. bis 31. Januar in Ägypten verzichtet. «Das finde ich persönlich halt ein bisschen bedenklich, dass nur die deutschen Spieler sich dann so um ihre eigenen Familien sorgen und die ausländischen Spieler anscheinend sagen: "Ach, komm, ich lass Frau und Kinder einfach zurück, die machen das schon"», sagte Wolff, der in Ägypten als erster Torhüter eingeplant ist.

© dpa-infocom, dpa:210107-99-934123/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mit Wolff im Tor - Deutsche Handballer mit Erfolgshunger ins WM-Gruppenfinale. Gegen Ungarn geht es nicht nur um den Gruppensieg, sondern vor allem um wichtige Punkte für die Hauptrunde. Ein Akteur ist besonders heiß. Jetzt geht die Weltmeisterschaft für die deutschen Handballer richtig los. (Sport, 18.01.2021 - 15:00) weiterlesen...

Turnier in Corona-Krise - Hygiene-Experte: Kein erhöhtes Risiko für WM-Handballer Frankfurt/Main - Der Hygiene-Experte Florian Kainzinger sieht für die deutschen Handballer im WM-Vorrundenfinale gegen Ungarn am Dienstag (20.30 Uhr) kein großes Corona-Risiko. (Sport, 18.01.2021 - 07:56) weiterlesen...

WM in Ägypten - «Richtige Entscheidung»: DHB-Team froh über Kap-Verde-Absage. Nach etlichen Corona-Fällen stehen den Afrikanern nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung. Das deutsche Team richtet den Blick bereits nach vorne. Das WM-Gruppenspiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde findet wie erwartet nicht statt. (Sport, 17.01.2021 - 15:08) weiterlesen...

Zweites WM-Spiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde abgesagt. Dies teilte der Weltverband IHF am Sonntagmittag offiziell mit. Die Partie wird mit 10:0 für die DHB-Auswahl gewertet, die damit vorzeitig die Hauptrunde bei den Titelkämpfen in Ägypten erreicht hat. Gizeh - Das für Sonntagabend geplante zweite WM-Spiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde ist wegen mehrerer Corona-Fälle im Team der Afrikaner abgesagt worden. (Politik, 17.01.2021 - 11:22) weiterlesen...

Corona-Fälle - WM-Spiel des DHB-Teams gegen Kap Verde vor Absage Gizeh - Das zweite WM-Spiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde droht aufgrund von zwei weiteren Corona-Fällen im Team der Afrikaner auszufallen. (Sport, 16.01.2021 - 18:46) weiterlesen...

Auftakt in Ägypten - Deutsche Handballer starten mit Kantersieg in die WM. Im ersten Länderspiel gegen Uruguay gibt es einen deutlichen Erfolg. Am Sonntag geht es gegen Kap Verde weiter. Der WM-Aufgalopp stellt die deutschen Handballer vor keine Probleme. (Sport, 15.01.2021 - 19:28) weiterlesen...