Golf, PGA

Palm Beach Gardens - Sepp Straka hat als erster österreichischer Golf-Profi ein Turnier auf der PGA-Tour gewonnen.

28.02.2022 - 10:46:05

Golf - Straka gewinnt als erster Österreicher Turnier der PGA-Tour. Der 28-Jährige setzte sich beim Honda Classic in Palm Beach Gardens in Florida durch und sicherte sich das Preisgeld von 1,44 Millionen Dollar (etwa 1,28 Millionen Euro).

Straka siegte mit insgesamt 270 Schlägen und hatte am Ende einen Schlag Vorsprung auf den Iren Shane Lowry. Der gebürtige Wiener Straka, der auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt, spielte am Schlusstag auf dem Par-70-Kurs eine 66er-Runde. Dritter wurde der US-Amerikaner Kurt Kitayama mit 272 Schlägen.

Straka kann nach seinem Premierenerfolg nun auch beim Masters in Augusta und der PGA Championship starten sowie außerdem im nächsten Januar beim exklusiven Tournament of Champions auf Hawaii. «Es ist verrückt. Es ist ein lebenslanger Traum von mir, jetzt in einem Monat oder so nach Augusta zu fahren. Es ist immer noch surreal», sagte Straka.

Der in den USA lebende Münchner Stephan Jäger beendete das mit acht Millionen US-Dollar dotierte Turnier mit insgesamt 284 Schlägen auf dem geteilten 48. Rang. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer war bei seinem ersten Turnier nach der dreimonatigen Wettkampfpause vorzeitig ausgeschieden.

© dpa-infocom, dpa:220228-99-318008/4

@ dpa.de