PGA-Tour, Scottie Scheffler

Mit dem Sieg beim PGA-Turnier in Austin wird Scottie Scheffler zur neuen Nummer eins der Golf-Welt.

28.03.2022 - 07:30:18

Scheffler ist die neue Nummer eins der Golf-Weltrangliste. Ein Traum für den jungen US-Profi.

Profi-Golfer Scottie Scheffler hat zum ersten Mal in seiner Karriere die Führung in der Weltrangliste übernommen. Der 25 Jahre alte US-Amerikaner gewann das Match Play Championship in Austin im Finale gegen Kevin Kisner.

Durch den Erfolg im US-Bundesstaat Texas löste Scheffler den Spanier Jon Rahm als Nummer eins der Welt ab. «In meinen Träumen bin ich nie wirklich so weit gekommen», sagte er, dem nach dem Sieg die Tränen gekommen waren. «Ich liebe es, Golf zu spielen. Ich liebe es, mich zu messen. Ich bin glücklich, hier zu sein.»

Scheffler ist nach Angaben der Nachrichtenagentur AP der sechstjüngste Spieler als Nummer eins der Welt seit Einführung der Rangliste 1986. Er freue sich über den Erfolg in Anwesenheit von Freunden und Familie, sagte Scheffler. «Ich fühle mich nicht wie die Nummer eins der Welt. Ich fühle mich wie der Kerl vor vier Monaten und ich hoffe, das ändert sich nicht.»

Rahm hatte in der vierten Runde sein Duell mit Brooks Koepka verloren. Bei dem PGA-Turnier zählt für den Sieg nicht die Gesamtzahl aller Schläge über vier Tage, sondern der Erfolg in den abschließenden K.o-Duellen. Nur die 64 besten Golfer der Welt nehmen teil.

Im vergangenen Jahr hatte Scheffler das Finale in Texas noch verloren. Seit Wochen befindet er sich nun in bärenstarker Form. «Ich weiß nicht, ob irgendjemand besser Golf spielt, als er», sagte der unterlegene Kisner. Scheffler hatte zuletzt auch die Phoenix Open und das Arnold Palmer Invitational gewonnen.

@ dpa.de