Fußball, 2. Bundesliga

Zwei Tore Vorsprung reichten Ingolstadt nicht für einen Sieg, das Nouri-Team bleibt Tabellenletzter.

03.11.2018 - 15:50:06

2. Liga - FCI verspielt Führung - MSV setzt sich von Ingolstadt ab. Dem Tabellen-17. Duisburg gelingt dagegen der erste Heimsieg und zieht nach Punkten mit Aufsteiger Magdeburg auf Rang 15 gleich. Erneut ein später Ausgleich für Bochum.

  • Darmstadt 98 - 1. FC Magdeburg - Foto: Uwe Anspach

    Die Darmstädter feiern den zweiten Treffer gegen Magdeburg. Foto: Uwe Anspach

  • Holstein Kiel - FC Ingolstadt 04 - Foto: Axel Heimken

    Kiels David Kinsombi (r) beim Zweikampf mit dem Ingolstädter Frederic Ananou. Foto: Axel Heimken

  • MSV Duisburg - SC Paderborn 07 - Foto: Duisburgs Borys Taschtschi (2.v.r.) feiert sein Tor zum 2:0. Foto: Bernd Thiassen

    Duisburgs Borys Taschtschi (2.v.r.) feiert sein Tor zum 2:0. Foto: Bernd Thiassen

Darmstadt 98 - 1. FC Magdeburg - Foto: Uwe AnspachHolstein Kiel - FC Ingolstadt 04 - Foto: Axel HeimkenMSV Duisburg - SC Paderborn 07 - Foto: Duisburgs Borys Taschtschi (2.v.r.) feiert sein Tor zum 2:0. Foto: Bernd Thiassen

Düsseldorf und Frederic Ananou (61.) nicht über ein 2:2 (0:0) bei Holstein Kiel hinaus und sind seit acht Spielen sieglos. Kingsley Schindler (64./Foulelfmeter) und Stefan Thesker (88.) schafften für den zu Hause ungeschlagenen Gastgeber den Ausgleich. Die Bilanz von Ingolstadts Neu-Trainer Alexander Nouri bleibt schwach: zwei Punkte aus sechs Partien in der 2. Fußball-Bundesliga.

Der Tabellenvorletzte MSV Duisburg feierte dagegen am Samstag den ersten Heimsieg der Saison. Spielerisch nicht überzeugend, aber äußerst effektiv holten die «Zebras» gegen den SC Paderborn mit 2:0 (1:0) die ersten Punkte vor heimischer Kulisse. Durch diesen Erfolg ist der MSV mit 9 Zählern punktgleichen mit dem 1. FC Magdeburg, der auf Rang 15 liegt.

Magdeburg kassierte am Samstag mit 1:3 (0:1) bei Darmstadt 98 die dritte Pleite in Folge. «In Magdeburg ticken die Uhren auch nicht anders, da wird man an Punkten gemessen», antwortete FCM-Coach Jens Härtel auf die Frage nach einer möglicherweise aufkommenden Trainer-Diskussion.

Auf Tabellenplatz 16 steht mit ebenfalls neun Punkten der SV Sandhausen, der schon am Freitagabend mit 1:3 (1:2) bei Dynamo Dresden unterlag. Es war für Sandhausen die erste Niederlage im dritten Spiel unter ihrem neuen Trainer Uwe Koschinat.

Am Freitag hatte der VfL Bochum mit 2:2 (2:0) bei der SpVgg Greuther Fürth wieder eine Führung verspielt und musste sich - wie schon beim 3:3 gegen Jahn Regensburg, als der Ausgleich ebenfalls in der Nachspielzeit fiel - mit einem Punkt begnügen. «Schon wieder in der Nachspielzeit - das ist absolut enttäuschend», kommentierte VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ingolstadt unter Nouri weiter sieglos - Union Berlin Dritter. Düsseldorf - Die in dieser Saison unbesiegte Mannschaft von Union Berlin hat in der 2. Fußball-Bundesliga wieder den dritten Tabellenplatz erobert. Die Berliner gewannen gegen Verfolger SpVgg Greuther Fürth mit 4:0 und bleiben den Spitzenteams Hamburger SV und 1. FC Köln auf den Fersen. Im Abstiegskampf fiel der 1.FC Magdeburg nach dem 2:3 gegen Jahn Regensburg auf den vorletzten Tabellenplatz vor dem FC Ingolstadt, der gegen Arminia Bielefeld über ein 1:1 nicht hinaus kam. Damit sprang der SV Sandhausen nach dem 0:0 gegen den MSV Duisburg auf Rang 15. Ingolstadt unter Nouri weiter sieglos - Union Berlin Dritter (Politik, 11.11.2018 - 15:32) weiterlesen...

Fußball-Jecken - Minions, Serienmörder, Chefkoch: 1. FC Köln feiert Karneval. Beim 1. FC Köln war vor dem Spiel gegen Dynamo Dresden «ordentlich Druck auf dem Kessel». Seit vier Spielen hatte der Aufstiegs-Favorit in der 2. Fußball-Bundesliga nicht gewonnen. Was am Samstag auf dem Platz folgte, war eine Befreiung zum Start der Karnevalssaison. Fußball-Jecken - Minions, Serienmörder, Chefkoch: 1. FC Köln feiert Karneval (Sport, 11.11.2018 - 13:30) weiterlesen...

2. Liga - HSV siegt und bleibt vorne - Köln mit 8:1 aus der Krise. Der Karneval kann kommen. Einen Tag vor Beginn der Session am 11. 11. beendet der 1. FC Köln mit dem 8:1 gegen Dresden seine kurze Krise. Zweitliga-Spitzenreiter bleibt aber der HSV nach dem vierten Sieg im vierten Spiel unter dem neuen Trainer Wolf. 2. Liga - HSV siegt und bleibt vorne - Köln mit 8:1 aus der Krise (Sport, 10.11.2018 - 15:56) weiterlesen...

2. Liga - HSV weiter vorne - Köln beendet Krise. Fußball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Die Hanseaten feierten mit dem 3:1 (1:1) bei Erzgebirge Aue den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel unter Trainer Hannes Wolf. Düsseldorf - Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze in der 2. (Sport, 10.11.2018 - 15:14) weiterlesen...

HSV weiter vorne - Köln beendet Krise mit 8:1 gegen Dresden. Düsseldorf  - Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Die Hanseaten feierten mit dem 3:1 bei Erzgebirge Aue den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel unter Trainer Hannes Wolf. Der neue Zweite 1. FC Köln beendete seine sportliche Krise mit einem deutlichen 8:1 gegen Dynamo Dresden. Der FC St. Pauli kam gegen den 1. FC Heidenheim nicht über ein 1:1 hinaus und rutschte auf Rang drei ab. HSV weiter vorne - Köln beendet Krise mit 8:1 gegen Dresden (Politik, 10.11.2018 - 15:10) weiterlesen...

Sandhausen weiter heimschwach: Nur 0:0 gegen Duisburg. Fußball-Bundesliga auf der Stelle. Die Kurpfälzer präsentierten sich gegen die punktgleichen Duisburger erneut heimschwach und kamen nicht über ein 0:0 gegen den Tabellennachbarn hinaus. Wesentlich mehr Tore fielen in der Partie Paderborn gegen Kiel. Das Spiel endete 4:4. Sandhausen - Der SV Sandhausen und der MSV Duisburg treten im Abstiegskampf der 2. (Politik, 09.11.2018 - 20:34) weiterlesen...