Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, EM

Was ist nur mit Harry Kane los? Der Kapitän der Engländer tritt bei der EM bislang kaum in Erscheinung.

21.06.2021 - 23:22:10

Fußball-EM - England-Coach Southgate vertraut Kane: «Wichtigster Spieler». Im abschließenden Vorrundenspiel gegen Tschechien kommt es nun zum Duell mit Patrik Schick.

London - Harry Kane gibt den Engländern Rätsel auf. Er liefert keine Vorlagen, fällt kaum auf, wird sogar ausgewechselt, und das Schlimmste ist: Er schießt bei dieser Fußball-EM keine Tore.

Vor dem abschließenden Vorrundenspiel der Three Lions am Dienstag (21.00 Uhr/Magenta TV) gegen Tschechien suchen einige Ex-Torjäger längst nach Gründen für die Formkrise des Kapitäns. Alan Shearer findet, Kane sollte manche seiner Mitspieler «anschreien», ihm die Bälle vorzulegen. Peter Crouch meint, dass das Turnier für Kane gegen die Tschechen erst so richtig beginnt. Kane selbst bleibt gelassen. «Es ist Zeit, ruhig zu bleiben», sagt der 27-Jährige.

Gegen Tschechien könnte sich Kane gewissermaßen anschauen, wie es funktioniert. Denn während beim Angreifer der Tottenham Hotspur bei der Europameisterschaft bislang so gut wie nichts funktioniert, können die Tschechen sich auf ihren Top-Stürmer verlassen. Drei Treffer hat der Vize-Europameister von 1996 bislang im Turnier erzielt, alle drei gehen auf das Konto von Patrik Schick. Anders als Kane zählte der Offensivmann von Bayer Leverkusen vor der EM nicht zu den Stars des Turniers, jetzt führt Schick gemeinsam mit Cristiano Ronaldo die Torschützenliste an. Und beim 2:0-Sieg in Schottland erzielte er das bisher mit Abstand schönste Tor dieser EM.

Schickes Schick-Tor

Aus fast 50 Metern hatte der 25-Jährige den Ball über den weit vorgerückten schottischen Keeper hinaus ins Tor befördert. «Ein Kunstwerk», sagte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes der Deutschen Presse-Agentur. Gegen die Three Lions will seine Mannschaft mit Anführer Schick nun nachlegen. Es wird auch das Duell der beiden Stürmer: aufseiten Englands der bislang so enttäuschende Kane, bei den Tschechen der überragende Schick. Sollte Leverkusens Angreifer auch die Engländer in London schocken, dürfte die Stimmung im Wembley-Stadion endgültig am Tiefpunkt ankommen. Schon nach dem 0:0 gegen Schottland hatten viele Zuschauer das eigene Team ausgebuht.

Und ausgerechnet jetzt plagen die Engländer auch noch Corona-Sorgen. Zwar gab es auch am Montagnachmittag keinen positiven Corona-Test innerhalb des Kaders. Doch Linksverteidiger Ben Chilwell und Mittelfeldspieler Mason Mount wurden vorsorglich vom Rest der Mannschaft abgeschottet, weil sie nach dem Remis gegen die Schotten am vergangenen Freitag Kontakt mit dem am Montag positiv getesteten schottischen Spieler Billy Gilmour hatten. Alle drei spielen für Champions-League-Sieger FC Chelsea. Chilwell und Mount dürften den Engländern damit auch gegen die Tschechen fehlen.

Aber auch ohne die beiden ist die Ausgangslage entspannt. Dank der Ergebnisse vom Montagabend haben England und Tschechien ihre Achtelfinal-Tickets bereits sicher. Doch vor allem den englischen Fans geht es derzeit eher weniger um den ohnehin fest eingeplanten Einzug in die K.o.-Runde, sie wollen eine überzeugende Vorstellung ihrer gerade offensiv herausragend besetzten Mannschaft sehen. Allen voran von Kane, der auch gegen Tschechien in der Startelf stehen wird.

Southgate steht zu Kane

«Ich weiß, dass im Moment viele Fragen über ihn gestellt werden. Aber er hat sowas schon 100 Mal durchgemacht», sagte Trainer Gareth Southgate in einem Interview des TV-Senders ITV. «Er ist unser wichtigster Spieler, daran gibt es keinen Zweifel. Um zu erkennen, wie wichtig er ist, muss man sich nur seine Torbilanz bei uns anschauen.» Wenn man sich die Torbilanz bei der EM anschaut, liegt allerdings Schick weit vorne.

«Patrik hat alles, was ein Stürmer braucht. Eine tolle Technik, hohes Tempo, Spielintelligenz. Er ist kombinationssicher, kann auch Bälle halten und hat einfach diesen Torriecher», sagt Rolfes. Die Engländer jedenfalls dürften gewarnt sein. Ein weiterer Rückschlag würde gerade den Fans die Stimmung erst mal verderben. Es liegt auch an Kane, das zu verhindern.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

TSCHECHIEN: 1 Vaclik - 5 Coufal, 3 Celustka, 6 Kalas, 18 Boril - 15 Soucek, 21 Kral - 12 Masopust, 8 Darida, 14 Jankto - 10 Schick

ENGLAND: 1 Pickford - 12 Trippier, 5 Stones, 6 Maguire, 3 Shaw - 14 Phillips, 4 Rice, 7 Grealish - 17 Sancho, 9 Kane, 10 Sterling

Schiedsrichter: Artur Dias (Portugal)

© dpa-infocom, dpa:210620-99-71220/8

@ dpa.de