Bundesliga, FC Bayern München

Training im Regen: Die Bayern-Profis um Neuzugang Blind starten in Katar unter Bedingungen, die sie nicht an die WM erinnern.

07.01.2023 - 07:21:35

Bayerns WM-Spieler zurück in Katar: Training im Regen. Kimmich und Co. logieren im Quartier des WM-Gastgebers.

  • Könnte bald das Trikot des FC Bayern tragen: Daley Blind. - Foto: Tom Weller/dpa

    Tom Weller/dpa

  • Daley Blind wurde offiziell als Bayern-Neuzugang vorgestellt. - Foto: Peter Kneffel/dpa

    Peter Kneffel/dpa

Könnte bald das Trikot des FC Bayern tragen: Daley Blind. - Foto: Tom Weller/dpaDaley Blind wurde offiziell als Bayern-Neuzugang vorgestellt. - Foto: Peter Kneffel/dpa

Bei der Rückkehr nach Katar staunten die WM-Spieler des FC Bayern München erst einmal über das Wetter: Es regnete. Vielleicht überlagerte das gerade bei den deutschen Fußball-Nationalspielern um Joshua Kimmich oder Thomas Müller fürs Erste die bitteren Turnier-Erinnerungen.

Beim ersten nicht-öffentlichen Training nach der Ankunft in Doha herrschte auf dem Gelände der Aspire Zone ungewohntes Schmuddelwetter. Während der WM vor wenigen Wochen schien fast durchgehend die Sonne.

Mit dabei auf dem Platz war erstmals auch Neuzugang Daley Blind, den die Bayern als ablösefreien Ersatz für den in der Abwehr langfristig ausfallenden Franzosen Lucas Hernández verpflichtet haben. Der 32-jährige Blind, der zuletzt bei Ajax Amsterdam gespielt hatte, kann ebenfalls links innen und außen verteidigen.

Blind offiziell vorgestellt

«Ich kann es kaum erwarten, hier zu spielen», hatte Blind nach der Vertragsunterschrift bis Saisonende am Donnerstag gesagt. Er war bei der WM als Stammspieler mit den Niederlanden im Viertelfinale gegen den späteren Titelgewinner Argentinien ausgeschieden. Nach dem Vormittagstraining wurde Blind im Münchner Teamhotel offiziell bei einem Pressegespräch vorgestellt.

Auf dem Platz stand bei der ersten Übungseinheit nach Vereinsangaben auch der französische Vize-Weltmeister Dayot Upamecano, der aus seinem verlängerten Urlaub direkt nach Doha angereist war. Der Tross des deutschen Rekordmeisters wohnt wie bei den vergangenen Wintercamps in Katar wieder im Hotel direkt an der weitläufigen Trainingsanlage mit Blick auf das Khalifa International Stadium, in dem die deutsche Mannschaft ihr WM-Auftaktspiel gegen Japan mit 1:2 verloren hatte.

Das Al Aziziyah Boutique Hotel im Stadtteil Al Rayyan war während der Weltmeisterschaft übrigens das Quartier der katarischen Nationalmannschaft, die wie die DFB-Auswahl in der Gruppenphase ausschied.

WM-Aufarbeitung mit Kimmich und Co.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist zuversichtlich, dass die enttäuschten deutschen WM-Spieler des FC Bayern um Joshua Kimmich und Thomas Müller sehr schnell auf die Münchner Vereinsziele umschalten werden. «Natürlich haben die Jungs darüber nachgedacht», sagte Salihamidzic in Doha zu den negativen Erinnerungen der insgesamt sechs Münchner WM-Akteure bei der Ankunft im WM-Land.

«Aber wenn man mit dem FC Bayern zurückkommt, ist es etwas anderes. Die Jungs hatten ein paar Wochen Urlaub und konzentrieren sich jetzt auf die nächsten Aufgaben», betonte Salihamidzic. Bei den ersten Einheiten im Trainingslager habe er feststellen können, dass die WM-Teilnehmer «in einer guten Verfassung» seien: «Im Training war schon Feuer drin.»

Vom Teamhotel und den Trainingsplätzen der Aspire Zone können Jamal Musiala, Leroy Sané und ihre DFB-Kollegen das Khalifa International Stadium sehen, in dem die deutsche Mannschaft zum WM-Auftakt gegen Japan verloren hatte. Das 1:2 war der Anfang vom Ende des Turniers. «Wir haben sicherlich ein paar Gespräche geführt. Die sind sehr wichtig», sagte Salihamidzic zur aktiven Aufarbeitung der WM-Enttäuschung mit den Spielern.

Aber jetzt stehe wieder der FC Bayern im Fokus. «Wir wissen, wie erfolgreich wir zum Ende der Hinrunde waren. Genau da wollen wir weitermachen», sagte Salihamidzic. Der deutsche Rekordmeister führt die Bundesliga an. Auch in DFB-Pokal und Champions League haben die Münchner Titelchancen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel. Gut 24 Stunden nach seiner Verpflichtung könnte Cancelo schon sein Debüt geben. Er hat große Ziele. Nach Yann Sommer und Daley Blind kommt der dritte neue Spieler in diesem Winter zum FC Bayern. (Sport, 01.02.2023 - 05:58) weiterlesen...

Bayern mit neuem «Weltklassemann» zur Pokal-Prüfung. João Cancelo komplettiert das Winter-Trio, das die Lücke von Neuer & Co. schließen soll. Eine Marktwert-Schätzung ist imposant. Mit einem Last-Minute-Transfer schlägt der FC Bayern noch einmal zu. (Sport, 31.01.2023 - 15:07) weiterlesen...

Fix: FC Bayern leiht Cancelo von Man City aus. Nach Yann Sommer und Daley Blind holen die Münchner Verteidiger Cancelo von Manchester City. Der dritte Transfer des FC Bayern in diesem Winter ist perfekt. (Sport, 31.01.2023 - 12:35) weiterlesen...

Hainer vertraut Nagelsmann - Unterstützung von Kimmich. Joshua Kimmich mahnt zu harter Arbeit. Auch Uli Hoeneß stellt eine Forderung. Präsident Hainer erwartet, dass Julian Nagelsmann beim FC Bayern München wie im Herbst «die richtigen Lösungen» findet. (Sport, 30.01.2023 - 10:26) weiterlesen...

Wieder nur 1:1: Bayern rumpeln in gefährliche K.o.-Wochen. Vorstandsboss Kahn registriert dabei eine andere Ergebniskrise als im Herbst. Er sieht zwei Teams - das vor und das nach der WM. Dreimal 1:1 ist gar nicht Bayern-like. (Sport, 29.01.2023 - 11:27) weiterlesen...

Nagelsmann unter Druck: «Machen Sie sich keine Sorgen». Der Druck auf Coach Julian Nagelsmann wächst. Ein sehr wichtiges Spiel steht an. Wieder kein Sieg für den FC Bayern. (Sport, 29.01.2023 - 07:30) weiterlesen...