2. Bundesliga, Deutschland

Torspektakel: Paderborn 7:2, Karlsruhe 6:0

20.08.2022 - 15:05:18

  • Die Paderborner besiegten Holstein Kiel mit 7:2. - Foto: David Inderlied/dpa

    David Inderlied/dpa

  • Der KSC nahm souverän drei Punkte aus Regensburg mit nach Karlsruhe. - Foto: Daniel Löb/dpa

    Daniel Löb/dpa

  • Der 1. FC Nürnberg kam zu einem Last-Minute-Sieg in Sandhausen. - Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

    Philipp von Ditfurth/dpa

Die Paderborner besiegten Holstein Kiel mit 7:2. - Foto: David Inderlied/dpaDer KSC nahm souverän drei Punkte aus Regensburg mit nach Karlsruhe. - Foto: Daniel Löb/dpaDer 1. FC Nürnberg kam zu einem Last-Minute-Sieg in Sandhausen. - Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Tolle Toreshow in der 2. Fußball-Bundesliga: Der SC Paderborn hat mit einem erneuten Spektakel die Tabellenführung wieder souverän übernommen.

Die Ostwestfalen bezwangen den zuvor unbesiegten Verfolger Holstein Kiel mit 7:2 (5:2) und führen die Tabelle mit 12 Punkten und 18 Toren aus fünf Spielen an. Florent Muslija (7./Foulelfmeter), Julian Justvan (13.), Raphael Obermair (25.), Felix Platte (29./37.), Marvin Pieringer (52.) und Dennis Srbeny (80.) erzielten die Treffer für Paderborn.

Einen historischen Kantersieg landete der Karlsruher SC, der erstmals seit fast 50 Jahren bei Jahn Regensburg gewinnen konnte. Der KSC setzte sich dabei mit 6:0 (3:0) durch und feierte den zweiten Saisonerfolg. Der 1. FC Nürnberg feierte nach zwei sieglosen Spielen seinen zweiten Punkte-Dreier und gewann beim SV Sandhausen mit 2:1 (0:1) durch. Der Siegtreffer gelang Kwadwo Duah in der Nachspielzeit.

@ dpa.de