Bundesliga, Deutschland

Stuttgart siegt im ersten Spiel nach Matarazzos Entlassung

15.10.2022 - 17:35:43

  • Stuttgarts Silas erzielte zwei Treffer gegen den VfL Bochum. - Foto: Marijan Murat/dpa

    Marijan Murat/dpa

  • Frankfurts Jesper Lindström (r) ließ Leverkusens Torwart Lukas Hradecky keine Chance. - Foto: Arne Dedert/dpa

    Arne Dedert/dpa

  • Wolfsburgs Jakub Kaminski (l) beim Kopfballduell mit Gladbachs Joe Scally. - Foto: Swen Pförtner/dpa

    Swen Pförtner/dpa

Stuttgarts Silas erzielte zwei Treffer gegen den VfL Bochum. - Foto: Marijan Murat/dpaFrankfurts Jesper Lindström (r) ließ Leverkusens Torwart Lukas Hradecky keine Chance. - Foto: Arne Dedert/dpaWolfsburgs Jakub Kaminski (l) beim Kopfballduell mit Gladbachs Joe Scally. - Foto: Swen Pförtner/dpa

Der VfB Stuttgart hat das erste Spiel nach der Entlassung des ehemaligen Trainers Pellegrino Matarazzo in der Fußball-Bundesliga gewonnen.

Im Heimspiel gegen den VfL Bochum trafen beim 4:1 (2:1) der überragende Silas Katompa Mvumpa (3. Minute/Foulelfmeter, 65.), Naouirou Ahamada (22.) und Wataru Endo (71.) für die von Interimstrainer Michael Wimmer betreuten Schwaben. Für die auswärts weiter sieglosen Bochumer war am zehnten Spieltag lediglich Simon Zoller (29.) erfolgreich.

Im Duell der beiden Champions-League-Teilnehmer kam Eintracht Frankfurt zu einem 5:1 (1:0)-Heimsieg gegen Bayer 04 Leverkusen. Daichi Kamada erzielte zwei Strafstoß-Tore (45.+5, 72.), Randal Kolo Muani (58.), Jesper Lindström per sehenswertem Heber (65.) und Lucas Alario (86.) schossen die weiteren Tore. Leverkusens Piero Hincapie sah Gelb-Rot (72.).

Einen 2:0 (1:0)-Sieg feierte der FSV Mainz 05 beim SV Werder Bremen. Der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach trennten sich 2:2 (1:1).

@ dpa.de