Fußball, Bundesliga

Stuttgart - Auch VfB-Trainer Markus Weinzierl traut dem französischen Verteidiger Benjamin Pavard trotz zuletzt nicht ganz so starker Leistungen den Sprung zu einem Champions-League-Verein zu.

05.12.2018 - 10:34:05

Franzose begehrt - Weinzierl über Pavard: Hat das Niveau für den FC Bayern

«Wenn Sie wissen wollen, ob Benji in der Zukunft mal beim FC Bayern spielen könnte: Ja, das Niveau hätte er», sagte der Coach des VfB Stuttgart der «Sport Bild».

Pavard entwickelte sich beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten zum französischen Nationalspieler und gewann im Sommer als Stammspieler den WM-Titel. «Das muss er erst einmal verarbeiten, um wieder 100 Prozent zu bringen», sagte Weinzierl. «Benji konnte sich nicht vorstellen, hier gegen den Abstieg zu spielen, das hat ihn verunsichert. In den letzten Spielen hat er sich aber stabilisiert.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

16. Spieltag - Gladbach schafft Heimrekord - 2:0 gegen Nürnberg. Keinen Zähler gaben die Gladbacher im Borussia-Park ab. Gegen Nürnberg ist Hazard der Mann des Abends - positiv wie negativ. Nun geht es zum Top-Duell nach Dortmund. Borussia Mönchengladbach stellt im letzten Heimspiel der Hinrunde einen Vereinsrekord auf. (Sport, 18.12.2018 - 20:43) weiterlesen...

16. Bundesliga-Spieltag - Gladbach mit 2:0-Sieg gegen Nürnberg und Heim-Rekord Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund gefestigt. (Sport, 18.12.2018 - 20:32) weiterlesen...

1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Nürnberg Am 16. (Sport, 18.12.2018 - 20:31) weiterlesen...

Gladbach mit Sieg gegen Nürnberg und Heim-Rekord. Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund gefestigt. Das Team von Trainer Dieter Hecking kam zu einem 2:0-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten 1. FC Nürnberg. Thorgan Hazard und Alassane Plea erzielten die Treffer für die Gladbacher, die in dieser Saison bislang zu Hause keinen einzigen Punkt abgegeben haben. Gladbach mit Sieg gegen Nürnberg und Heim-Rekord (Politik, 18.12.2018 - 20:28) weiterlesen...

Hoeneß bleibt Aufsichtsratschef des FC Bayern München. Der 66-Jährige wurde bei der konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrates einstimmig wiedergewählt, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte. «Wir sind sehr glücklich darüber, wieder einen so hochkarätig besetzten Aufsichtsrat zu haben», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Hoeneß steht seit Februar 2017 wieder an der Spitze des neunköpfigen Gremiums. Seine Amtszeit als Vereinspräsident läuft im November 2019 ab. München - Präsident Uli Hoeneß bleibt in den kommenden Jahren Aufsichtsratsvorsitzender des FC Bayern München. (Politik, 18.12.2018 - 15:22) weiterlesen...

Englische Woche - Gladbach und Nürnberg eröffnen 16. Bundesliga-Spieltag. Heute beginnt kurz vor dem abschließenden Hinrunden-Spieltag am Wochenende die zweite und letzte Englische Woche der Saison. Kurz vor Weihnachten gibt es in der Fußball-Bundesliga noch reichlich Punkte zu verteilen. (Sport, 18.12.2018 - 04:42) weiterlesen...