Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

München - Vizekapitän Thomas Müller sieht den FC Bayern auch ohne Weltfußballer Robert Lewandowski für das Bundesliga-Spitzenspiel hervorragend gerüstet.

02.04.2021 - 11:20:06

FC Bayern München - Müller zu Lewandowski-Aus: «Müssen das gemeinsam auffangen»

«Wenn unser mit Abstand bester Torjäger und so eine Persönlichkeit ausfällt, ist das nicht ganz einfach. Aber das ist die Herausforderung des Profigeschäfts und nichts ganz Neues», sagte Müller auf der Internetseite des Vereins. «Wir müssen das gemeinsam auffangen. Wir haben in der Offensive immer noch sehr gute Optionen und verschiedene Varianten für die Aufstellung.» Der deutsche Fußball-Rekordmeister habe «nicht nur einen Spieler mit Top-Qualitäten in der Mannschaft, sondern ganz, ganz viele.»

Am 3. April (18.30 Uhr/Sky) muss der FC Bayern bei RB Leipzig auf den 35-maligen Bundesliga-Saisontorschützen Lewandowski wegen einer Knieverletzung verzichten. «Wir müssen in die Bresche springen und als Mannschaft so viele Tore machen wie Lewy», sagte Müller. Als Pause für Lewandowski sind rund vier Wochen prognostiziert.

Die Münchner führen die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung an. «Falls wir gewinnen sollten, ist es ein klares Zeichen für uns Richtung Meistertitel. Ich sehe es als Vorteil, dass der Druck bei Leipzig liegt», sagte Müller. Das Spiel sei sicherlich «der Gradmesser» für alle Fans in Deutschland. «Es wird ein heißer Tanz.»

Danach steht für Königsklassen-Titelverteidiger FC Bayern das Champions-League-Viertelfinale gegen Vorjahresfinalisten Paris Saint-Germain an. «Der April ist sowohl mit vielen als auch mit sehr entscheidenden Spielen gespickt. Es ist angerichtet für die heißeste Phase der Fußballsaison», sagte Müller.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-64719/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesliga - «Vier Endspiele»: Werder wieder im Krisenmodus. Und während in Köln, Bielefeld und Mainz der Trend nach oben geht, stellen die Grün-Weißen erst einmal einen Negativrekord auf. Jetzt wird es doch wieder eng für Werder Bremen. (Sport, 22.04.2021 - 11:58) weiterlesen...

Corona-Krise - Quarantäne: DFL verschärft Regeln vor Saisonfinale Die Entscheidung kommt nicht überraschend: Um die Saison 2020/21 regulär über die Bühne zu bekommen, schickt die DFL alle 36 Profivereine ab Mitte Mai in Quarantäne. (Sport, 22.04.2021 - 11:52) weiterlesen...

Quarantäne-Trainingslager - DFL verschärft Corona-Regeln für Saisonendspurt. Frankfurt/Main - Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga hat wie erwartet die Corona-Regeln für den Saisonendspurt in der Bundesliga und 2. Bundesliga verschärft. Ab dem 12. Mai müssen sich alle 36 Profivereine in ein Quarantäne-Trainingslager begeben. Quarantäne-Trainingslager - DFL verschärft Corona-Regeln für Saisonendspurt (Sport, 22.04.2021 - 11:36) weiterlesen...

Bundesliga - Siege vor Showdown: BVB und Wolfsburg vor wegweisendem Duell. Das macht Mut für den Champions-League-Showdown am Samstag in Wolfsburg. Zum ersten Mal unter der Regie von Trainer Edin Terzic gelingen dem BVB drei Bundesliga-Siege in Serie. (Sport, 22.04.2021 - 11:28) weiterlesen...

Nach öffentlichen Debatten - FC Bayern verteidigt Salihamidzic: Kein Platz für Angriffe München - Nach öffentlichen Debatten hat der FC Bayern München seinen Sportvorstand Hasan Salihamidzic entschieden verteidigt. (Sport, 22.04.2021 - 10:30) weiterlesen...

Bundesliga - Bremen ärgert sich über Videobeweis - BVB und Wölfe siegen. Plötzlich ist Werder wieder mittendrin. Und Hertha muss weiter warten. Vier Spieltage vor Schluss bleibt das Rennen um die Champions-League-Plätze offen, noch spannender ist der Abstiegskampf. (Sport, 22.04.2021 - 05:04) weiterlesen...