Fußball, Bundesliga

München - Franck Ribéry hat sich im Training des FC Bayern eine Oberschenkelzerrung zugezogen und wird den Münchnern voraussichtlich zwei Wochen fehlen.

31.01.2017 - 17:30:05

Zerrung im Oberschenkel - Ribéry fällt voraussichtlich zwei Wochen aus

Dies teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister mit. Damit wird der 33 Jahre alte Offensivspieler absehbar auch für das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales am 15. Februar gegen den FC Arsenal nicht zur Verfügung stehen.

Ribéry musste den Angaben zufolge das Training wegen einer Zerrung im rechten, hinteren Oberschenkel vorzeitig abbrechen. Das Heimspiel in der Bundesliga am Samstag gegen den FC Schalke 04 wird der Franzose damit ebenso verpassen wie das Pokal-Achtelfinale am Dienstag gegen den VfL Wolfsburg, die Partie am 11. Februar beim FC Ingolstadt und voraussichtlich auch das erste Arsenal-Duell.

Ribéry wird immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. In der Hinrunde dieser Saison war der 33-Jährige wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel mehrere Wochen ausgefallen.

Nach Rippenproblemen konnte indes Mittelfeldspieler Arturo Vidal die Trainingsbelastung weiter steigern. Arjen Robben, der am Vortag noch individuell im Leistungszentrum trainiert hatte, konnte die Einheit ebenfalls komplett durchziehen.

Bei der rund 90-minütigen Einheit fehlten hingegen Kingsley Coman, Xabi Alonso und Philipp Lahm. Das Trio trainierte individuell im Leistungszentrum. Weltmeister Jérôme Boateng fehlt nach seiner Brustmuskeloperation weiter.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bundesliga - Doppelpacker Müller und Lewandowski glänzen - Lob für Bremen. Das demonstriert ein anfangs nicht durchschlagskräftiger FC Bayern beim 4:2 gegen mutige Bremer. Die Münchner stürmen der nächsten Meisterschaft entgegen. Thomas Müller und Robert Lewandowski beweisen ihre Abschlussstärke. Ein Klasseteam gewinnt auch schwierige Spiele. (Sport, 22.01.2018 - 07:30) weiterlesen...

Überall Probleme - Gisdol-Nachfolger übernimmt beim HSV viele Baustellen. Abstiegsplatz 17, eklatante Torflaute, spielerische Mängel und kaum Geld für Verstärkungen. Der neue Trainer übernimmt vom beurlaubten Markus Gisdol ein schweres Erbe. Beim Hamburger SV gibt es Probleme an allen Ecken und Enden. (Sport, 22.01.2018 - 07:30) weiterlesen...

Schalke enttäuscht beim 1:1 gegen Hannover. Die Gelsenkirchener mussten sich im Heimspiel gegen Hannover 96 trotz langer Führung mit einem 1:1 begnügen und sind punktgleich hinter Bayer Leverkusen mit 31 Punkten Tabellendritter. Die Niedersachsen festigten Rang zehn. Bei Schalke wurde Nationalspieler Leon Goretzka wegen seines baldigen Wechsels zum FC Bayern von den eigenen Fans ausgepfiffen. Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat den Sprung auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga leichtfertig verspielt. (Politik, 21.01.2018 - 20:16) weiterlesen...

Später Ausgleich - Mit Goretzka in der Startelf: Schalke nur 1:1 gegen Hannover Gelsenkirchen - Erst der Wechsel-Wirbel um Leon Goretzka, dann der nächste Rückschlag in der Fußball-Bundesliga. (Sport, 21.01.2018 - 19:58) weiterlesen...

Später Ausgleichstreffer - Mit Goretzka in der Startelf: Schalke nur 1:1 gegen Hannover Gelsenkirchen - Erst der Wechsel-Wirbel um Leon Goretzka, dann der nächste Rückschlag in der Fußball-Bundesliga. (Sport, 21.01.2018 - 19:58) weiterlesen...

1. Bundesliga: Schalke und Hannover unentschieden Zum Abschluss des 19. (Sport, 21.01.2018 - 19:55) weiterlesen...