Fußball, Bundesliga

München - Der Wechsel des Brasilianers Douglas Costa vom FC Bayern München zu Juventus Turin ist perfekt.

12.07.2017 - 18:26:06

Bei Kauf 40 Millionen - FC Bayern verleiht Costa an Juventus

Nachdem sich der deutsche Fußball-Rekordmeister und die Italiener geeinigt hatten, unterschrieb der Offensivakteur im Anschluss an den obligatorischen Medizincheck in Turin zunächst einen Leih-Vertrag mit Kaufoption.

Die Leihgebühr für den 26 Jahre alten Flügelspieler beträgt sechs Millionen Euro für ein Jahr, nach der Saison würden 40 Millionen Euro als Ablösesumme dazukommen, wie Juventus am Mittwoch mitteilte. «Es waren seriöse und konstruktive Gespräche, die wir mit den Verantwortlichen von Juventus geführt haben. Hierbei wurden alle finanziellen Forderungen des FC Bayern erfüllt», erklärt Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Costa war 2015 für 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk zu Bayern gekommen und in seinem ersten Halbjahr in der Bundesliga einer der Senkrechtstarter. Zuletzt aber gehörte der Nationalspieler unter Trainer Carlo Ancelotti nicht mehr zur Stammelf und forcierte daher einen Weggang. Am Dienstag einigten sich die zwei Vereine bei einer finalen Verhandlung in München auf die Konditionen des Transfers. Anschließend flog Costa im Privatjet mit den Juve-Bossen nach Turin.

Nahezu zeitgleich landete in München der kolumbianische Offensivstar James Rodriguez, den die Bayern von Real Madrid inklusive Kaufoption ausliehen. Er wurde am Mittwoch offiziell vorgestellt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Schalke schlägt Hoffenheim 2:1. Im Duell der jüngsten Trainer in der Fußball-Bundesliga setzte sich das Team des 32-jährigen Domenico Tedesco gegen die Mannschaft des zwei Jahre jüngeren Julian Nagelsmann 1899 Hoffenheim 2:1 durch. Mit dem Sieg verbesserte sich Schalke auf den fünften Tabellenrang und vergrößerte den Vorsprung auf die neuntplatzierten Hoffenheimer auf sechs Punkte. Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat im Rennen um die Europapokalplätze einen wichtigen Sieg gefeiert. (Politik, 17.02.2018 - 20:48) weiterlesen...

23. Spieltag - Schalke untermauert Europacup-Ambitionen: 2:1 Heimsieg Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat seine Mini-Krise überwunden und lässt sich im Kampf um die Europapokal-Plätze nicht abschütteln. (Sport, 17.02.2018 - 20:32) weiterlesen...

1. Bundesliga: Schalke gewinnt gegen Hoffenheim Am 23. (Sport, 17.02.2018 - 20:29) weiterlesen...

23. Spieltag - FC-Fans wütend nach nicht gegebenem 2:1 - «Leider bitter». In letzter Sekunde scheint der 1. FC Köln einen wichtigen Sieg geholt zu haben - der Videobeweis macht aus vermeintlichen drei Zählern nur einen Punkt. Und der ist zu wenig im verzweifelten Kampf gegen den Abstieg. 23. Spieltag - FC-Fans wütend nach nicht gegebenem 2:1 - «Leider bitter» (Sport, 17.02.2018 - 19:22) weiterlesen...

Bundesliga - 1:2-Heimpleite gegen Leverkusen sorgt für Wut bei HSV-Fans. Nach der Niederlage gegen Leverkusen geben einige HSV-Fans ihre Zurückhaltung auf und greifen die Spieler verbal an. Die Stimmung in Hamburg wird aggressiver. (Sport, 17.02.2018 - 19:12) weiterlesen...

23. Spieltag - Freiburg siegt dank Petersens Jubiläumstor: 1:0 gegen Werder. Bedanken können sich die Freiburger bei ihrem Topstürmer. Werder dagegen kassiert einen bitteren Rückschlag. Im Abstiegsduell mit Werder Bremen setzt sich der SC Freiburg verdient mit 1:0 durch. (Sport, 17.02.2018 - 18:40) weiterlesen...