Fußball, Champions League

München - Der FC Bayern München hat sich ohne Serge Gnabry auf sein abschließendes Gruppenspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona eingestimmt.

07.12.2021 - 12:32:06

Champions League - FC Bayern im Training vor Barcelona-Spiel ohne Gnabry

Gnabry, der zuletzt leicht angeschlagen war und beim 3:2 gegen Borussia Dortmund erst in der Schlussphase eingewechselt wurde, absolvierte wie Michael Cuisance und Marcel Sabitzer abseits der Mannschaft eine individuelle Einheit. Nach seiner Corona-Infektion fehlte Joshua Kimmich beim Abschlusstraining, von dem die erste Viertelstunde für Medien offen war, ebenso wie Eric Maxim Choupo-Moting und der länger verletzte Josip Stanisic.

Kimmich, der mit Aussagen zu seinem Impfzögern eine öffentliche Debatte ausgelöst hatte, könnte am Donnerstag wieder zum Team stoßen und beim kommenden Bundesliga-Spiel am Samstag gegen den FSV Mainz wieder in den Kader rücken. Zuvor muss er sich aber freitesten. Beim Heimspiel gegen Barcelona vor Geisterkulisse am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN), wenn die Münchner als bereits feststehender Gruppensieger den sechsten Erfolg im sechsten Spiel anstreben, fehlt der Mittelfeldchef noch.

Dagegen dürfte Mittelfeldkollege Leon Goretzka, den zuletzt Patellasehnenschmerzen plagten, gegen die Katalanen auch wieder zum Aufgebot gehören. Beim Abschlusstraining waren keine Probleme zu erkennen. Er ist aber auch ein Kandidat für eine Verschnaufpause.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-288239/2

@ dpa.de