Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Fußball, WM

Montpellier - Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erwägt personelle Änderungen für das abschließende WM-Vorrundenspiel der deutschen Fußballerinnen gegen Südafrika.

16.06.2019 - 15:54:06

Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg erwägt bei WM Änderungen gegen Südafrika

«Natürlich gibt es diese Überlegungen. Wir werden viele Faktoren mit einfließen lasen. Für uns ist es mehrheitlich egal, wer startet. Weil wir den Spielerinnen, die starten, und denen, die auf der Bank sitzen, vertrauen», sagte die 51-Jährige in Montpellier.

Die Steuerung der Belastung spielt bei der Auswahl der Startelf für die Partie am Montag (18.00 Uhr/ARD und DAZN) ebenso eine Rolle wie taktische Erwägungen. Möglich ist, dass die bei den 1:0-Siegen gegen China und Spanien nicht eingesetzten Feldspielerinnen Leonie Maier, Johanna Elsig, Linda Dallmann und Turid Knaak ihre Chance bekommen.

Voss-Tecklenburg will aber nicht auf ein Remis spielen, obwohl dies zum Gruppensieg genügen würde. «Ganz klar ist unser Ziel, mit drei Punkten und einem Sieg vom Platz zu gehen», sagte sie.

Auch die Essenerin Dallmann hält nichts von Rechenspielchen. Die 24-Jährige warnte davor, den WM-Debütanten zu unterschätzen. «Das ist ein Gegner, der uns die drei Punkte nicht schenkt. Sie spielen mit viel Leidenschaft und werden alles raushauen.» Schließlich will Südafrika die letzte Chance wahren, mit drei Zählern zu jenen vier besten Gruppendritten zu gehören, die ins Achtelfinale einziehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fußball-Weltmeisterin - Rapinoe-Rede: Diese Bilder gehen um die Welt. Es sei an der Zeit zusammenzurücken, sagt sie - und erntet viel Beifall. Die Kritik kommt aus der erwarteten Ecke. Mit einem bemerkenswerten Plädoyer für Nächstenliebe und Toleranz prägt US-Fußballerin Megan Rapinoe die Party zum WM-Triumph. (Polizeimeldungen, 11.07.2019 - 14:52) weiterlesen...

Fußball-Weltmeisterin - Homophobe Beschimpfungen auf Rapinoe-Plakate. Es werde wegen möglicher Hasskriminalität ermittelt, teilte die Polizei mit. New York - Plakate mit dem Abbild der US-Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe sind in einer New Yorker U-Bahn-Station mit Beleidigungen beschmiert worden. (Polizeimeldungen, 11.07.2019 - 11:56) weiterlesen...

Konfetti-Parade Die Fußballerinnen der USA feiern den Gewinn der Weltmeisterschaft mit einer Konfetti-Parade am New Yorker Rathaus. (Media, 11.07.2019 - 10:14) weiterlesen...

Weltmeister-Kapitänin - Rapinoe contra Trump: «Ihre Botschaft grenzt Menschen aus». «Ihre Botschaft grenzt Menschen aus. Sie grenzen mich aus, Sie grenzen Menschen aus, die wie ich aussehen, Sie grenzen farbige Menschen aus, Sie grenzen Amerikaner aus, die Sie vielleicht unterstützen», sagte die Kapitänin des US-Teams dem Sender CNN. Washington - Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe hat ihre Kritik an US-Präsident Donald Trump erneuert. (Sport, 10.07.2019 - 11:26) weiterlesen...

Jubel Ankunft der Frauen-Fußballnationalmannschaft der USA am Newark Liberty International Airport. (Media, 09.07.2019 - 08:30) weiterlesen...