Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Mönchengladbach - Fußballtrainer Adi Hütter hat bei seinem künftigen Verein Borussia Mönchengladbach keine Ausstiegsklausel in seinem Drei-Jahres-Vertrag verankert.

15.04.2021 - 13:18:09

Borussia Mönchengladbach - Hütter: Keine Klausel in Gladbach - Eberl froh

Das bestätigte Gladbachs Sportchef Max Eberl, der seinen bisherigen Trainer Marco Rose wegen einer Ausstiegsklausel an Borussia Dortmund verliert und dafür Hütter dank einer Ausstiegsklausel vom nächsten Gegner Eintracht Frankfurt loseiste. «Ich bin schon jemand, der sagt: Ausstiegsklauseln bedeuten Klarheit. Aber natürlich bin ich froh, wenn meine Mitarbeiter keine Klausel haben und wenn sich ein Trainer so klar committed wie Adi», sagte Eberl.

Die entstandene Moral-Diskussion hält Eberl nicht für angebracht. «Man sollte vorsichtig sein mit Verurteilungen und Anschuldigungen. Wir verstehen die Fans und die Enttäuschung, aber man kann sachlich darüber diskutieren. Bei Spielern regt sich keiner auf, wenn sie eine Klausel haben oder ihre Zukunft lange offen lassen», sagte er: «Bei uns hat niemand lamentiert, als Marco von seiner Klausel Gebrauch gemacht hat. Nun haben wir davon partizipiert.»

Grundsätzlich sei er froh, «dass die Nachricht jetzt raus ist. Es werden noch einige Vereine Trainer suchen, deshalb bin ich froh, dass ich aus dem Karussell aussteigen konnte», sagte Eberl. Nachdem letzte Details zu Wochenbeginn geklärt wurden, sei es der Wunsch «aller Beteiligten» gewesen, die Nachricht nicht bis nach dem Duell am Samstag (15.30/Sky) zurückzuhalten. «Wir wollten nicht rumeiern, wir wollten Fakten schaffen», sagte Eberl.

Rose beteuerte, dass das Duell mit seinem Nachfolger für ihn «nix Außergewöhnliches» sei. «In der Gesamt-Konstellation macht es das für Leute außenrum und für die Medien spektakulärer», sagte er. «Aber wir bereiten uns ganz normal auf ein Spiel vor.»

© dpa-infocom, dpa:210415-99-215538/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

31. Meisterschaft - Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39. Die neunte Meisterschaft am Stück steht aber schon vor dem Anpfiff fest. Mit einem 8:0 gegen Schalke eröffnen die Bayern die Saison, mit einem Schützenfest gegen Gladbach zelebrieren sie den Titelgewinn. (Sport, 08.05.2021 - 21:44) weiterlesen...

32. Spieltag - Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39. Die neunte Meisterschaft am Stück steht aber schon vor dem Anpfiff fest. Mit einem 8:0 gegen Schalke eröffenten die Bayern die Saison, mit einem Schützenfest gegen Gladbach zelebrieren sie den Titelgewinn. (Sport, 08.05.2021 - 20:34) weiterlesen...

1. Bundesliga: FC Bayern unterstreicht Meisterschaft mit Kantersieg Am 32. (Sport, 08.05.2021 - 20:21) weiterlesen...

32. Spieltag - BVB schöpft Mut für Berlin: Sieg gegen Leipzig. Mit dem fünften Sieg in Serie bleibt der BVB im Rennen um die Champions League. Hohes Tempo, tolle Tore und viele Emotionen - das 3:2 von Borussia Dortmund über RB Leipzig macht Lust auf das Pokalfinale beider Teams in Berlin. (Sport, 08.05.2021 - 19:12) weiterlesen...

Bundesliga - Nach Leipzig-Pleite beim BVB: FC Bayern vorzeitig Meister. Nun aber steht die erfolgreiche Titelverteidigung fest. Der BVB schoss die Münchner durch einen verrückten Sieg gegen Leipzig zum neunten Meistertitel nacheinander. Die erste Chance vor zwei Wochen hatten die Bayern noch vergeben - nach einer Niederlage in Mainz. (Politik, 08.05.2021 - 19:08) weiterlesen...

32. Spieltag - Werder punktet, verpasst aber großen Schritt. Das Zittern geht weiter - und nun kommt es zu einem ganz brisanten Kellerduell. Endlich mal wieder ein Punkt! Doch die Freude über das Ende der langen Talfahrt hält sich bei Werder Bremen in Grenzen. (Sport, 08.05.2021 - 19:04) weiterlesen...