Fußball, Frankreich

Metz - Dank der Tore der Millionen-Neuzugänge Kylian Mbappé und Neymar und mit Julian Draxler in der Startelf hat Paris Saint-Germain in der französischen Liga den fünften Sieg im fünften Spiel gefeiert.

08.09.2017 - 22:50:04

Mit Mbappé, Neymar und Draxler - PSG feiert fünften Ligasieg im fünften Spiel. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery bezwang Schlusslicht FC Metz locker mit 5:1 (1:1).

Nationalspieler Draxler stand erstmals in der neuen Saison in der Startelf des französischen Vize-Meisters. Neuzugang Mbappé von AC Monaco traf direkt im ersten Spiel für seinen neuen Club (59. Minute).

Die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Stürmer Edinson Cavani mit einem Doppelpack (31./75.), 222-Millionen-Mann Neymar (69.), und Lucas Moura (87.). Metz spielte nach einer Roten Karte fast eine halbe Stunde in Unterzahl. Bei PSG, das seine Tabellenführung vor AS Monaco festigte, saß der deutsche Torhüter Kevin Trapp erneut nur auf der Bank. Meister Monaco kann am Samstagnachmittag mit einem Sieg bei OCG Nizza nach Punkten wieder mit Tabellenführer PSG gleichziehen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

3:1 gegen PSG - Vorteil Real: Ronaldo macht den Unterschied. Weil auf Superstar Cristiano Ronaldo wieder einmal Verlass ist, haben die Königlichen gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Champions League im Gigantenduell gegen PSG. Liverpool-Coach Klopp kann für diese Runde praktisch fix planen. Real Madrid hat vorgelegt. (Sport, 15.02.2018 - 06:30) weiterlesen...

Champions League - Ronaldo trifft doppelt beim 3:1 - Kantersieg für Liverpool. Lange sieht es nach einem Unentschieden aus, doch dann schlägt der Titelverteidiger zu. Auch Jürgen Klopp hat Grund zur Freude. Das Kräftemässen der Superstars entscheidet Real Madrid gegen Paris Saint-Germain für sich. (Sport, 14.02.2018 - 22:46) weiterlesen...

Ronaldo schießt Real zum Hinspiel-Sieg gegen Paris Saint-Germain. Der Superstar der Königlichen erzielte im Estadio Santiago Bernabeu zwei Tore zum 3:1-Erfolg. In der 45. Minute verwandelte der Portugiese einen Foulelfmeter. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Toni Kroos war zuvor von Giovani Lo Celso zu Fall gebracht worden. In der 83. Minute sorgte Ronaldo für die Führung, die der Brasilianer Marcelo drei Minuten später noch zum Endstand erhöhte. Arien Rabiot hatte den französischen Meister in der 33. Minute in Führung gebracht. Madrid - Titelverteidiger Real Madrid hat sich dank Cristiano Ronaldo im Spitzenduell des Champions-League-Achtelfinales gegen Paris Saint-Germain einen Vorteil erarbeitet. (Politik, 14.02.2018 - 22:42) weiterlesen...

FC Liverpool feiert Torfestival - Viertelfinale praktisch sicher. Porto - Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool im Hinspiel beim FC Porto einen riesigen Schritt zum Erreichen des Viertelfinals in der Champions League gemacht. Die Reds setzten sich beim portugiesischen Spitzenclub mit 5:0 durch. Sadio Mané mit einem Dreierpack, Mohamed Salah nach einer tollen technischen Einlage und der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino erzielten die Tore für die Engländer. Liverpools deutscher Torwart Loris Karius wurde nur wenig geprüft. Das Rückspiel findet am 6. März an der Anfield Road statt. FC Liverpool feiert Torfestival - Viertelfinale praktisch sicher (Politik, 14.02.2018 - 22:42) weiterlesen...

Champions League - CR7 gegen Neymar: «Giganten»-Duell in der Königsklasse. Und mit Superstar Neymar ein alter Bekannter aus der spanischen Liga. Auf dem Weg zum erhofften dritten Champions-League-Titel in Serie steht Real Madrid erstmal Paris Saint-Germain im Weg. (Sport, 14.02.2018 - 05:00) weiterlesen...

Champions League Achtelfinale - CR7 gegen Neymar: «Giganten»-Duell in der Königsklasse. Und mit Superstar Neymar ein alter Bekannter aus der spanischen Liga. Auf dem Weg zum erhofften dritten Champions-League-Titel in Serie steht Real Madrid erstmal Paris Saint-Germain im Weg. (Sport, 14.02.2018 - 04:08) weiterlesen...